Datenschutzhinweise

18.09.2020
Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Website und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind für uns sehr wichtig. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf unserer Website und im Rahmen der Spendenabwicklung erfassen, für welche Zwecke diese genutzt werden und wie wir gewährleisten, dass sie vertraulich bleiben und geschützt sind.
als PDF speichern

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Ihr Alter, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse oder das Nutzerverhalten. Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand einen) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten.

Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Vor Erteilung der Einwilligung klären wir Sie über den Zweck der Datenverarbeitung und über Ihr Widerrufsrecht auf. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, sowie für Verarbeitungsvorgänge, die Sie mit den Nutzungsbedingungen im Rahmen des Vertragsschlusses akzeptiert haben. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Wir löschen oder anonymisieren Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. Gegebenenfalls müssen wir Ihre Daten jedoch noch bis zum Ablauf der vom Gesetzgeber oder Aufsichtsbehörden erlassenen Aufbewahrungspflichten und -fristen, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz ergeben können (im Regelfall 6 bis 10 Jahre), weiter speichern. Außerdem können wir Ihre Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen (d.h. im Regelfall 3 Jahre; im Einzelfall aber auch bis zu 30 Jahre) aufbewahren, soweit dies für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Danach werden die entsprechenden Daten gelöscht.

Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Um eine Manipulation, einen Verlust oder einen Missbrauch Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Die Maßnahmen sichern die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit Ihrer Daten. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (SSL oder TLS) und Pseudonymisierungen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht innerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – z. B. wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss.

Einsatz von Dienstleistern

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten rund um unsere Dienstleistungen und Produkte setzen wir Dienstleister ein oder übermitteln diese Daten an Unternehmen, die uns beispielsweise bei der Abwicklung von Zahlungsaufträgen unterstützen. Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich im Rahmen unserer Weisung und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet worden. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist bzw. in dem Umfang, in dem Sie in die Datenverarbeitung und -nutzung eingewilligt haben. Dienstleister in Ländern wie den USA oder in anderen Ländern außerhalb der EU oder den Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums unterliegen einem Datenschutz, der allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union der Fall ist. Soweit Ihre Daten in einem Land außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden, welches nicht über ein anerkannt hohes Datenschutzniveau wie die Europäische Union verfügt, stellen wir über vertragliche Regelungen oder andere anerkannte Instrumente sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden.
Illustration

Die Datenverarbeitungen im Einzelnen

Spendenabwicklung

Sie haben die Möglichkeit zu spenden oder Spenden zu beantragen. Von Spendern verarbeiten wir Namen, Adresse und Bankverbindung. Um Ihren Spendenantrag bearbeiten zu können, insbesondere um eine Berechtigung auf Unterstützung, Art und Umfang der notwendigen Unterstützung festzustellen, die Unterstützung zu leisten und die ordnungsmäße Verwendung zu belegen, verarbeiten wir: - Stammdaten: Titel, Vorname, Nachname - Kontaktdaten: Anschrift, Telefon- und Mobilfunknummer - Betreuungsstelle oder gesetzlicher Betreuer - Bankdaten - Angaben zum Familienstand und zur Wohnsituation des Betroffenen - Angaben zur finanziellen Situation - Gesundheits- und Behandlungsdaten, Art. 9 DSGVO. Diese Daten tauschen wir mit heutigen und früheren Beratungsstellen des Antragstellers und anderen Stiftungen aus, um die notwendigen Hilfen abwickeln zu können. Weiter sind wir nach §53 der Abgabenordnung verpflichtet nachzuweisen, dass unsere Hilfe mildtätig ist. Durch Einreichung des jeweiligen Antrags willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten ein, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie versichern, dass wenn Sie Angaben zu oder für Dritte machen, Sie die jeweilige(n) Person(en) über die Angaben informiert und eine Einwilligung für die Angaben erhalten haben. Ihre personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, wie wir dazu aufgrund gesetzlicher Nachweis- und Aufbewahrungspflichten wie dem Handelsgesetzbuch, der Abgabeordnung und dem Geldwäschegesetz verpflichtet sind. Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre. Zur Erfüllung unserer satzungsgemäßen Zwecke erhalten konzerninterne sowie externe Dienstleister Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. - Konzerninterne Stellen: Buchhaltung, Redaktion - externe Stellen: Fahrer der Lebensmittelpakete, IT-Dienstleistungen (z.B. externe Rechenzentren), Akten- und Datenvernichtung, Druckdienstleistungen, staatliche Stellen und Behörden Sie können Ihre Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen unter anita.niedermeier@sueddeutsche.de.

Logfiles

Bei Aufruf und Nutzung unserer Webseite erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten: - IP-Adresse des anfragenden Rechners - Datum und Uhrzeit des Zugriffs - Name und URL der abgerufenen Datei - Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL) - verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers Für die genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung der genannten Daten ist für die Bereitstellung unserer Webseite erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens. Sobald die genannten Daten zur Anzeige der Webseite nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Die Löschung der IP-Adresse erfolgt in der Regel nach sieben Tagen. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich ist, haben Sie keine Widerspruchsmöglichkeit. Ihre Daten werden an unsere Hosting-Dienstleister weitergegeben.
Illustration

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten

Kontakt per E-Mail

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, erheben wir nur dann personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen. Diese können Sie beispielsweise per E-Mail und per Brief an uns senden. Ihre personenbezogenen Daten werden nur zum Kontakt oder zu dem Zweck verwendet, für den Sie uns diese Daten bereitgestellt haben, z.B. zur Bearbeitung Ihrer Anfragen, technische Administration der Website und Kundenverwaltung. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Bei einer telefonischen Anfrage werden Ihre Daten zudem durch Telefonanwendungen und zum Teil auch über ein Sprachdialogsystem verarbeitet, um uns bei der Verteilung und Bearbeitung der Anfragen zu unterstützen. Diese Daten werden an unsere Service-Dienstleister weitergegeben und gelöscht, sofern diese nicht mehr erforderlich sind.

Was Sie noch wissen sollten

Verantwortlicher/Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist der __Stiftung der SZ-Leser__ Hultschiner Straße 8 81677 München Herrn Mario Lauer - Vorsitzender des Stiftungsvorstands Frau Anita Niedermeier - stellvertretende Vorsitzende des Stiftungsvorstands Herrn Sven Loerzer - Stiftungsvorstand Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter atarax Norbert Rauch Consulting GmbH & Co. KG Luitpold-Maier-Str. 7 91074 Herzogenaurach Telefon 0700 / 22 55 28 27 29 [datenschutz@atarax.de](mailto:datenschutz@atarax.de)

Ihre Rechte

- Gemäß Art.15 DSGVO haben Sie das Recht, __Auskunft__ über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. In diesem Rahmen haben Sie nach Maßgabe des Art. 15 Abs. 3-4 DSGVO zudem das Recht, eine Kopie Ihrer durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten - Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die __Berichtigung__ unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. - Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die __Löschung__ Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. - Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die __Einschränkung der Verarbeitung__ Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. - Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten und Sie können die __Übermittlung__ an einen anderen Verantwortlichen verlangen. - Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns __widerrufen__. Das bedeutet, dass die vor dem Widerruf erfolgte Verarbeitung auf Basis der Einwilligung rechtmäßig erfolgte, und hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. - Gemäß Art. 77 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu __beschweren__. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. __Widerspruchsrecht__ __Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO oder nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DSGVO, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Falle eines solchen Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Im Fall der Direktwerbung besteht für Sie jederzeit ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Wenn Sie der Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung widersprechen, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.__ __Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde__ Sie haben das Recht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde Beschwerde gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, wenn Sie sich in Ihren Rechten gemäß der DSGVO verletzt sehen.
Wir verlinken auf Webseiten anderer Anbieter oder haben Elemente von Ihnen bei uns eingebunden. Dafür gelten diese Datenschutzhinweise nicht — wir haben keinen Einfluss auf diese Seiten und können nicht kontrollieren, dass andere die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.