Datenschutzhinweise

19.11.2021
Wenn Sie die Nachrichten-Apps der Süddeutschen Zeitung nutzen, verarbeitet die Süddeutsche Zeitung GmbH Ihre personenbezogenen Daten. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie, wie und warum wir Ihre Daten verarbeiten und wie wir gewährleisten, dass sie vertraulich bleiben und geschützt sind.
als PDF speichern

Datenschutz im Überblick

Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung?

Süddeutsche Zeitung GmbH Hultschiner Str. 8 81677 München

Welche Daten erfassen wir von Ihnen?

Wir erfassen und speichern die Informationen, die Sie eingeben oder uns in anderer Weise übermitteln. Dabei handelt es sich vor allem um ihre - E-Mail Adresse - Telefonnummer Ihr Endgerät übermittelt bei der Nutzung des Service aus technischen Gründen automatisch Daten an unseren Webserver, die wir zur Verbesserung unserer Angebote erfassen. Es handelt sich dabei unter anderem um - Datum und Uhrzeit des letzten Zugriffs, - Anzahl der abgegebenen Bewertungen, Marktplatzeinträge und App Starts, - ausgewählter Standort, - Geräte-Anmeldedaten (insbesondere Geräte-Typ und Betriebssystem, App-Version) - eine eindeutige Nutzer ID pro Gerät und App Installation sowie - Ihre zuletzt verwendete IP-Adresse.

Wie erheben wir Ihre Daten?

Die Daten, die beim Herunterladen bzw. Aufrufen der Services anfallen, erheben wir automatisiert. Wir erfassen und speichern zudem die Informationen, die Sie eingeben oder uns in anderer Weise übermitteln, sowie durch den Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

- Zur technischen Administration und zur Bereitstellung der Webseite - Zur Bildung pseudonymer Nutzungsprofile, die wir selbst für Werbung und Marktforschung nutzen - sofern Sie dem nicht widersprechen - Zur Bildung und Nutzung Ihres Nutzerprofils, das wir für Werbung und Marktforschung nutzen, nachdem Sie uns hierfür Ihre Einwilligung gegeben haben - zur Werbung - sofern Sie eingewilligt haben - Im gesetzlich vorgesehenen Rahmen: Zur Missbrauchserkennung und Störungsbeseitigung - zur Abwicklung vom Bestellungen und Kontaktanfragen

Geben wir Ihre Daten weiter?

Sofern Sie eingewilligt haben oder wir anderweitig gesetzlich dazu befugt sind, geben wir Ihre personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke ggf. an Konzernunternehmen der SWMH Medienholding oder an Dienstleister (z.B. Hosting, Marketing, Vertriebspartner) weiter. Für den Fall, dass die Empfänger ihren Sitz in Ländern ohne ausreichendes Datenschutzniveau haben, haben wir Maßnahmen ergriffen, um geeignete und angemessene Garantien zum Schutz der personenbezogenen Daten anderweitig sicherzustellen. Bei Empfängern mit Sitz in den USA haben wir zudem EU Standardvertragsklauseln abgeschlossen und beachten bei Bedarf zusätzliche Maßnahmen zum Schutz der Betroffenenrechte.

Wie sichern wir Ihre Daten?

Um Ihre Privatsphäre zu schützen und ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten, treffen wir nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und des Ausmaßes der Bedrohung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen technische und organisatorische Maßnahmen, die regelmäßig überprüft und angepasst werden. Die Maßnahmen sichern die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit Ihrer Daten. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (SSL oder TLS) und Pseudonymisierungen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht innerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – z. B. wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss.

Welche Rechte haben Sie?

- Auskunft - Löschung - Berichtigung - Widerspruch Sie können sich mit Ihrem Anliegen an den Datenschutzbeauftragten postalisch oder per E-Mail, swmh-datenschutz@atarax.de, wenden. Diese Datenschutzhinweise werden von Zeit zu Zeit angepasst. Das Datum der letzten Aktualisierung finden Sie am Anfang dieser Information.

Datenschutzhinweise in ausführlicher Form

Berechtigungen

Diese App kann auf folgende Funktionen Ihres Handys zugreifen: - Auf alle Netzwerke zugreifen - Netzwerkverbindungen abrufen - Ruhezustand deaktivieren - Play Install Referrer API - WLAN Verbindungen abrufen - beim Start ausführen - Internetdaten erhalten | Funktion | Zweck | | ---------- | ---------- | | Netzkommunikation: Daten aus dem Internet abrufen | Notwendig für Google Cloud Service | | System Tools: ruhezustand des Tablets/Telefons deaktivieren | Notwendig für den Empfang von Push Meldungen bei aktiviertem Ruhezustand |

Registrierung/Anmeldung

Wenn Sie einen Nutzeraccount erstellen oder sich anmelden, verwenden wir Ihre Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort), um - Ihre Berechtigung zur Verwaltung des Nutzeraccounts zu verifizieren, - mit Ihnen in Kontakt zu treten, um Ihnen technische oder rechtliche Hinweise, Updates, Sicherheitsmeldungen oder andere Nachrichten, die etwa die Verwaltung des Nutzeraccounts betreffen (Anfragen zur Rücksetzung Ihres Passwortes) senden zu können. Ohne diese Daten können Sie keinen Nutzeraccount erstellen. Darüber hinaus können Sie folgende freiwillige Angaben machen: - User-Namen - Vor- und Nachname - ggf. Profilbild Freiwillige Angaben verwenden wir, um diese entsprechend Ihrer vorgenommenen Einstellungen im Rahmen der App anzuzeigen. Diese Datenverarbeitung ist - zur Erfüllung des App-Nutzungsvertrags gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO erforderlich, und/oder - weil wir ein berechtigtes Interesse an der Funktionsfähigkeit und den fehlerfreien Betrieb der App haben (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Diese Daten werden gelöscht, wenn Sie Ihren Account löschen oder wenn Sie ihren Account zwei Jahre lang nicht verwendet haben.

Login mit netID

Sie können sich mit Ihrem netID-Account bei uns anmelden, wenn Sie bei unserem Login den netID-Schalter nutzen. Sie werden dann zu netID (European netID Foundation, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur) weitergeleitet (wo Sie sich authentifizieren müssen) und bekommen erklärt, welche Daten wir aus netID von Ihnen brauchen — nämlich vor allem die Mail-Adresse, die Sie dort hinterlegt haben. Diese ist zur Identifizierung nötig, um ein sicheres Profil für Sie anzulegen. Über die Mail-Adresse werden Ihr netID-Profil und Ihr Login bei uns dauerhaft verknüpft. Wir speichern Ihre Mail-Angaben bei uns und werden uns gegebenenfalls unter dieser Adresse bei Ihnen mit Hinweisen melden. Wir merken uns außerdem, dass Sie sich über netID bei uns angemeldet haben; Sie werden bei uns immer angemeldet sein, sobald Sie auch auf netID angemeldet sind. Wir werden netID unsererseits aber keinerlei Daten über Sie weitergeben. Es entspricht unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO die oben benannten personenbezogenen Daten zum Zwecke Ihres Logins zu verarbeiten. Anderenfalls ist es uns nicht möglich, die Funktionen von netID für unsere Nutzer zur Verfügung zu stellen. Es besteht keine Pflicht, die Dienste von netID zu nutzen, um Inhalte von uns abrufen zu können. Wie netID mit Privatsphäre-Einstellungen umgeht, lesen Sie in den [netID-Datenschutzhinweisen](https://netID.de/datenschutzhinweise/ "DSE netID"); das sind auch die gültigen Bestimmungen für diese Möglichkeit, sich bei uns anzumelden und zu registrieren. Die Daten werden bei uns gelöscht, wenn Sie Ihr Benutzerkonto löschen.

„Angemeldet bleiben“-Funktion

Sie haben die Möglichkeit, nach einem Login eine „Angemeldet bleiben“-Funktion zu nutzen, damit Sie sich nach Beendigung der Sitzung und späterem Wiederbesuch nicht erneut einloggen müssen. Zu diesem Zweck setzen wir Cookies ein, über die Sie bei einem erneuten Besuch automatisch wiedererkannt werden (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Nach nach 30 Tagen Inaktivität wird die Funktion gelöscht. Nach Ablauf der „Angemeldet bleiben“-Funktion werden Sie zum erneuten Login aufgefordert. Möchten Sie den Login Service nicht nutzen, steht es Ihnen selbstverständlich frei, die Website nicht-eingeloggt zu nutzen.

Push-Nachrichten

Sie können sich zum Empfang von unseren Push-Benachrichtigungen anmelden. Zum Versand unserer Push-Benachrichtigungen nutzen wir den Versanddienst der Firma ethinking GmbH, Rosenstr. 19, 10178 Berlin. Sie erhalten über unsere Push-Benachrichtigungen regelmäßig die neuesten Meldungen. Zur Anmeldung müssen Sie die Abfrage Ihres Browsers zum Erhalt von Benachrichtigungen bestätigen. Dieser Prozess wird von uns dokumentiert und gespeichert. Hierzu gehört die Speicherung des Anmeldezeitpunkts sowie Ihre Browser-ID bzw. Ihre Geräte-ID. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, damit wir im Falle eines Missbrauchs die Abläufe nachvollziehen können und dient deshalb unserer rechtlichen Absicherung. Um Ihnen die Push-Benachrichtigungen anzeigen zu können, erhebt und verarbeitet ethinking in unserem Auftrag Ihre Browser-ID sowie im Falle des mobilen Zugriffs Ihre Geräte-ID. Indem Sie unsere Push-Benachrichtigungen abonnieren, erklären Sie sich mit deren Empfang einverstanden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten nach Anmeldung zu unseren Push-Benachrichtigungen ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO. ethinking wertet für uns diese Push-Benachrichtigungen zudem statistisch aus, so dass wir erkennen, ob und wann unsere Push-Benachrichtigungen angezeigt und von Ihnen angeklickt wurden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie diese in den Einstellungen (3-Punkte-Symbol) unter „Push-Einstellungen“ deaktivieren. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement der unserer Push-Benachrichtigungen aktiv ist.
Auf iOS-Geräten wird vor der ersten Nutzung der App die Berechtigung, Ihnen über Ihre Geräte-ID Push-Mitteilungen senden zu dürfen, abgefragt. Auf Android-Geräten wird bei der Installation der App die Berechtigung, Ihnen über Ihre Geräte-ID Push-Mitteilungen senden zu dürfen, in den Einstellungen hinterlegt. Das Abstellen ist aktiv über die Funktion *Einstellungen* auszuführen.

Embeds - Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen Embeds, also Einbettungen von Inhalten ein, um unsere Angebote zu optimieren und Ihnen interessante Inhalte anzubieten. Zum einen reichern wir Artikel mit fremdem Inhalt an; dieser wird nicht ohne Ihre Zustimmung geladen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), um Ihre Daten zu schützen. Einige solcher Inhalte stammen auch von sozialen Netzwerken oder anderen Unternehmen aus den USA. Durch die Einbindung deren Inhalte können Cookies und ähnliche Techniken von diesen eingesetzt werden und Daten an diese in die USA übermittelt werden (z.B. Ihre IP-Adresse, Browserinformation, Cookie-ID, Pixel-ID, aufgerufene Seite, Datum und Zeit des Aufrufs). Einzelheiten zu den eingebundenen Inhalten der einzelnen Netzwerke bzw. dieser Unternehmen und den bei diesen stattfindenden Datenverarbeitungen sowie Ihren Datenschutzrechten, die auch werbliche Zwecke umfassen können, finden Sie hier: - Facebook-Posts aus dem sozialen Netzwerk der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook"). [Hier](http://www.facebook.com/about/privacy/) finden Sie nähere Informationen zur Datenverarbeitung von Facebook und zu Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre. - Tweets aus dem sozialen Netzwerk der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA (“Twitter”). [Hier](https://twitter.com/privacy?lang=de) finden Sie nähere Informationen zur Datenverarbeitung von Twitter und zu Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre. - Instagram-Beiträge aus dem sozialen Netzwerk Instagram der Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA, 94025 USA (“Instagram“). [Hier](https://help.instagram.com/478745558852511) finden Sie nähere Informationen zur Datenverarbeitung von Instagram und [hier](https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig) zu Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre. - YouTube-Videos aus dem sozialen Netzwerk von YouTube, (Google Inc., Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). [Hier](http://www.google.com/intl/de/policies/privacy) finden Sie nähere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Google und Ihre diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre. *- Tickaroo - ggf. TEXT ergänzen!* *- Agentur-Livestream - ggf. TEXT ergänzen!* Zum anderen betten wir fremde Inhalte ein, um Ihnen bestimmte Funktionen anbieten zu können, z.B. Vergleichsrechner, Wetterseiten, TV-Programme, Senioreneinrichtungs-Informationen, Videoplayer, Veranstaltungskalender, Börsenkurse, Börsenlexika oder Spiele. Die Inhalte werden uns jeweils durch unsere entsprechenden Dienstleister zur Verfügung gestellt. Diese Inhalte sind regelmäßig mittels JavaScript bzw. Framing oder anderen technischen Lösungen auf unserer Webseite eingebunden und durch Angabe des jeweiligen Dienstleisters kenntlich gemacht. Wenn Sie eine Unterseite aufrufen, die einen solchen fremden Inhalt enthält, wird Ihre IP-Adresse an unseren jeweiligen Dienstleister zur Ermöglichung der Darstellung des Inhalts bzw. der Funktion und ggf. zur internen Abrechnung zwischen dem Dienstleister und uns übermittelt (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Etwaige personenbezogene Daten, die Sie darüber hinaus hierbei eingeben, werden mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) für Zwecke des angeforderten Inhalts bzw. der Bearbeitung Ihrer Eingabe durch den Dienstleister verarbeitet. Eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie unter jedem Embed.

Smart Rechner

Auf unserer Website und unserer App finden sind teilweise Plugins bzw. Widgets mit Online-Rechnern (z. B. Kurzarbeitergeld-Rechner) des Dienstes „Smart-Rechner“ eingebunden. Smart-Rechner wird von der Smare Stefan Banse Michael Mühl GbR, Hinter der Hage 25, 53501 Grafschaft, betrieben und angeboten. Mit dieser besteht eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung. Aufrufe der Online-Rechner führen zu einer Protokollierung des Vorgangs in Server-Log-Dateien der betreffenden Server der Smare Stefan Banse Michael Mühl GbR, die bei der 1&1 (1&1 Internet SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur) gehosteten sind. Erfasst werden dabei die IP-Adresse des anfordernden Hosts (diese wird jedoch nach 7 Tagen anonymisiert), Zeitstempel, die angeforderte Datei, das Übertragungsprotokoll, der HTTP-Statuscode, die Menge der gesendeten Daten, der Browsertyp und die Browserversion, das Betriebssystem und die Seite, von der aus der Aufruf des Online-Rechners erfolgte. Die Löschung diese Daten erfolgt nach maximal 9 Wochen. Die Verarbeitung basiert auf Artikel 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO und unser berechtigtes Interesse im Sinne der Norm unsere Angebote nutzer- und bedarfsgerecht zu gestalten. Die Daten werden nur für diese Zwecke verwendet. Weitere Informationen finden Sie in der bei jedem Online-Rechner verlinkten Datenschutzerklärung.

Podcast

Wir nutzen den Podcast-Hosting-Dienst __Podigee__ des Anbieters Podigee GmbH, Schlesische Straße 20, 10997 Berlin, Deutschland zum Ausspielen von Podcasts. Die Podcasts werden dabei von Podigee geladen oder über Podigee übertragen. Podigee verarbeitet in unserem Auftrag IP-Adressen und Geräteinformationen, um Podcast-Downloads/Wiedergaben zu ermöglichen und statistische Daten, wie beispielsweise Abrufzahlen zu ermitteln. Diese Daten werden vor der Speicherung in der Datenbank von Podigee anonymisiert oder pseudonymisiert, sofern sie für die Bereitstellung der Podcasts nicht erforderlich sind. Der Podigee-Player und die verwendeten Social-Media-Verknüpfungen sind reine Links und setzen keine Cookies und kommunizieren nicht ohne Benutzer-Interaktion mit externen Diensten. Das Ausspielen der Podcasts und das damit verbundene Zählen, wie oft der Podcast ausgespielt wurde, erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO an einer sicheren und effizienten Bereitstellung dieser Services. Wir haben Podigee vertraglich verpflichtet, Ihre Daten weder zu eigenen Zwecken zu nutzen noch an andere weiterzugeben, und kontrollieren regelmäßig die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen finden sich in der [Datenschutzerklärung von Podigee](https://www.podigee.com/de/about/privacy/).

Newsletter

Sie erhalten von uns Newsletter, wenn Sie diese explizit über ein sog. „Double-Opt-In-Verfahren“ bestellen, d.h. die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse wird mit Hilfe einer Bestätigungsmail an diese überprüft. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten findet dann mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO statt. Wenn Sie eingewilligt haben, werten wir Ihre Klicks in Newslettern mit Hilfe sogenannter Tracking-Pixel, also unsichtbarer Bilddateien aus. Diese sind Ihrer Mail-Adresse zugeordnet und werden mit einer eigenen ID verknüpft, um Klicks im Newsletter eindeutig Ihnen zuzuordnen. Das Nutzungsprofil soll dazu dienen, das Newsletter-Angebot auf Ihre Interessen zuschneiden zu können. Wir erfassen, wann Sie Newsletter lesen und welche Links Sie anklicken, und folgern daraus ein Interessenprofil. Die Löschung erfolgt zum Ende des Jahres, in dem Sie sich vom Newsletter abgemeldet haben. Sie können sich von jedem Newsletter jederzeit abmelden und Ihre Einwilligung in den Versand und die Auswertung widerrufen — Sie erhalten dann allerdings keinen Newsletter mehr. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Newsletter - Datenverarbeitung im Detail

| Daten | Zweck der Verarbeitung | Rechtsgrundlage der Verarbeitung | Speicherdauer | | ---------- | ---------- | ---------- | ---------- | | E-Mail-Adresse | Versand des Newsletters | Einwilligung | bis Widerruf | | IP-Adresse bei Opt-in | Nachweis des Double-Opt-In | Einwilligung | bis Widerruf | | Zeitpunkt der DOI-Verifizierung | Nachweis des Double-Opt-In | Einwilligung | bis Widerruf | | Anrede* | Direkte Ansprache | Einwilligung | bis Widerruf | | Vorname* | Direkte Ansprache | Einwilligung | bis Widerruf | | Nachname* | Direkte Ansprache | Einwilligung | bis Widerruf | | Nutzungsdaten | Weiterentwicklung und Verbesserung des Dienstes | Einwilligung | bis Widerruf | | Endgeräte | Korrekte Ausspielung des Newsletters | Einwilligung | bis Widerruf | * freiwillige Angaben
Ihre Daten werden an unsere Dienstleister für das Newsletter-Management weitergegeben, die von uns vertraglich dazu verpflichtet werden, Daten weder zu eigenen Zwecken zu nutzen noch an andere weiterzugeben.

Kontakt per E-Mail

Wenn Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten, erheben wir die personenbezogenen Daten (z.B. Name, E-Mail-Adresse), die Sie uns von sich aus mitteilen, sowie eine App- und eine Nutzer-ID, sofern Sie eingeloggt sind. Diese werden nur zum Kontakt oder zu dem Zweck verwendet, für den Sie uns diese Daten bereitgestellt haben, also zur Bearbeitung Ihrer Anfrage, zur technische Administration der App, zur Kundenverwaltung sowie zur Fehlerbehebung. Mit diesen Angaben können wir Ihre Anfrage schneller bearbeiten. Die Angaben erfolgen auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO) und bezüglich der ID aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer schnelleren Fehlerbehebung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO). Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Diese Daten werden an unsere Service-Dienstleister weitergegeben und gelöscht, sofern diese nicht mehr erforderlich sind.

Analyse- und Trackingtools

Wir verwenden Cookies und Tracking-Tools, um Ihnen beim Besuch unserer Websites und dem Nutzen unserer Apps und digitaler Angebote ein optimales Erlebnis bieten zu können. Eine Übersicht der eingesetzten Technologien und Widerrufs- bzw. Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie, wenn Sie am Fuß der besuchten Website auf Datenschutz-Einstellungen klicken. Wir nutzen Analyse- und Trackingtools zur
- Gewährleistung der Funktionalität
- zur IT-Sicherheit und Betrugsprävention.
- Nutzungsanalyse, um dadurch die Produkte optimieren zu können
- zu Testzwecken (u.a. Vertragsdurchführung bei kostenlosen und bezahlpflichtigen Angeboten)
- Marktforschung, um dadurch Erkenntnisse über Zielgruppen zu gewinnen
- zur Werbung für eigene Produkte
- zur Werbung auf unseren digitalen Services durch Dritte
Cookies sind Textdateien, die Daten besuchter Webseiten oder Domains enthalten und von einem Browser auf Geräten der Nutzer gespeichert werden. Ein Cookie dient in erster Linie dazu, die Informationen über einen Benutzer während oder nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Zu den gespeicherten Angaben können z.B. die Spracheinstellungen auf einer Webseite, der Loginstatus, ein Warenkorb oder die Stelle, an der ein Video geschaut wurde, gehören. Zu dem Begriff der Cookies zählen ferner andere Technologien, die die gleichen Funktionen wie Cookies erfüllen (z.B. wenn Angaben der Nutzer anhand pseudonymer Onlinekennzeichnungen gespeichert werden, auch als „Nutzer-IDs“ bezeichnet). Es gibt folgende Cookie-Typen und Funktionen: - __Temporäre Cookies (auch: Session- oder Sitzungs-Cookies):__ Temporäre Cookies werden spätestens gelöscht, nachdem ein Nutzer ein Online-Angebot verlassen und seinen Browser geschlossen hat. - __Permanente Cookies:__ Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert. So kann beispielsweise der Login-Status gespeichert oder bevorzugte Inhalte direkt angezeigt werden, wenn der Nutzer eine Website erneut besucht. Ebenso können die Interessen von Nutzern, die zur Reichweitenmessung oder zu Marketingzwecken verwendet werden, in einem solchen Cookie gespeichert werden. - __First-Party-Cookies:__ First-Party-Cookies werden von uns selbst gesetzt und genutzt, um Benutzerinformationen zu verarbeiten. - __Third-Party-Cookies (auch: Drittanbieter-Cookies):__ Drittanbieter-Cookies werden hauptsächlich von Werbetreibenden (sog. Dritten) oder anderen Partnern verwendet, um Benutzerinformationen zu verarbeiten. - __Unbedingt erfoderliche (auch: essentielle oder notwendige) Cookies:__ Diese Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie diese digitalen Angebote nicht wie gewünscht nutzen könnten. Sie können für den Betrieb einer Webseite unbedingt erforderlich sein, um beispielsweise Logins oder andere Nutzereingaben zu speichern, oder aus Gründen der Sicherheit. - __Analyse- und Statistik-Cookies:__ Diese Cookies ermöglichen uns, Ihre Nutzung unserer digitalen Angebote zu analysieren, insbesondere um Reichweiten - also Klicks, Besuchs- und Besucherzahlen - messen zu können. Ziel ist es, die Anzahl der Besuche und Besucher und deren Surfverhalten (Dauer, Herkunft) statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten. Die gesammelten Informationen werden aggregiert ausgewertet, um daraus Verbesserungen und Optimierungen unserer Produkte ableiten zu können. - __Marketing- und Personalisierungs-Cookies:__ Ferner werden Cookies eingesetzt, um die Interessen eines Nutzers oder sein Verhalten (z.B. Betrachten bestimmter Inhalte, Nutzen von Funktionen etc.) in einem Nutzerprofil zu speichern. Solche Profile dienen dazu, den Nutzern z.B. Inhalte anzuzeigen, die ihren potentiellen Interessen entsprechen. Dieses Verfahren wird auch als „Tracking“, d.h., Nachverfolgung der potentiellen Interessen der Nutzer bezeichnet. Soweit wir Cookies oder „Tracking“-Technologien einsetzen, informieren wir Sie gesondert in unserer Datenschutzerklärung oder im Rahmen der Einholung einer Einwilligung.

Cookies und ihre Rechtsgrundlage

Wenn für Verarbeitungen Cookies, Geräte-Kennungen oder andere personenbezogene Daten auf Ihrem Endgerät gespeichert oder abgerufen werden, geschieht dies gemäß der in Art. 6 der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) genannten Rechtsgrundlagen. Um den von Ihnen ausdrücklich gewünschten Telemediendienst zur Verfügung stellen zu können, berücksichtigen wir zudem die Regelungen in § 25 TTDSG und insbesondere zur unbedingten Erforderlichkeit nach § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Um die __Funktionalität__ unserer digitalen Angebote zu gewährleisten, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO), indem wir - Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen - Sicherheit gewährleisten, Betrug verhindern und Fehler beheben - Anzeigen oder Inhalte technisch bereitstellen - automatisch gesendete Geräteeigenschaften für die Identifikation empfangen und verwenden Zur __Produktoptimierung__ verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO), indem wir - Inhalte-Leistung messen - Marktforschung einsetzen, um Erkenntnisse über Zielgruppen zu gewinnen - Produkte entwickeln und verbessern Zur __Personalisierung__ verarbeiten wir Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO), indem wir - ein personalisiertes Anzeigen-Profil erstellen - ein personalisiertes Inhalts-Profil erstellen - personalisierte Inhalte auswählen - personalisierte Inhalte auswählen und mit Offline-Datenquellen zusammenführen - verschiedene Geräte verknüpfen Um uns mit __Werbung__ finanzieren zu können, verarbeiten wir Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO), indem wir - einfache Anzeigen auswählen - personalisierte Anzeigen auswählen - Anzeigen-Leistung messen Wir verwenden genaue Standortdaten nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO). Geräteeigenschaften zur Identifikation fragen wir nicht aktiv ab (Fingerprinting). Details zu den Datenverarbeitungen für die genannten Zwecke erfahren Sie [hier](https://tcf.cookiepedia.co.uk/?lang=de).

Eingesetzte Dienste und Cookies

Auf bestimmte Cookies und ähnliche Tracking-Dienste können wir nicht verzichten, da sie für unser Geschäftsmodell unabdingbar sind. Neben Daten, die wir zur Bereitstellung und Gewährleistung der Funktionalität und Sicherheit benötigen, gehören dazu auch verlässliche Reichweitenmessungen, um die Nutzung digitaler Werbeträger nach einheitlichen Kriterien zu messen oder abrechnen zu können, unser ConsentManagement sowie Analysen, auf denen unser Paid-Content-Angebot basiert, da wir nicht alle Inhalte kostenfrei zur Verfügung stellen können.

CeleraOne

Um zu analysieren, wie unsere digitalen Angebote genutzt werden und wie oft jeder einzelne Nutzer uns liest, speichern wir Cookies in Ihrem Browser. Damit können wir unser Angebot weiterentwickeln und zum Beispiel verstehen, wie häufig die Nutzer wiederkommen und welche Browser oder Geräte verwendet werden. __Unbedingt erforderliche Technologie__ Die Verarbeitung ist zum einen erforderlich, um unser Paid-Content-Modell abbilden zu können. Bei der Registrierung können die pseudonym erhobenen Messdaten des Nutzers mit Daten des digitalen Nutzerkontos in Verbindung gebracht werden. Dadurch können wir vor allem erkennen, wie oft Sie unsere Texte, Produkte und andere Angebote angesehen haben und die Nutzer in Interessengruppen (sog. Nutzergruppen) einteilen. Einmal in Gruppen eingeteilte Nutzer erhalten entsprechend ihrer Nutzung bedarfsgerechte Inhalte und unsere Angebote angezeigt. Eine Auswertung der so erhaltenen Daten (sog. A/B-Testing) erfolgt nur durch uns und die Daten werden in diesem Fall nur nach Nutzergruppen, nicht personenbezogen analysiert. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO) __Analyse und Personalisierung__ Zum anderen können wir damit die Conversion-Rate ermitteln, um nachzuvollziehen, welche Nutzer auf welchem Weg (Websites, Apps) welches Digital-Abo abgeschlossen haben sowie passende Angebote ausspielen und personalisierte Werte für unsere Kunden berechnen. Diese Analysen und Berechnungen erfolgen mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Zur Berechnung von Kundenwerten erheben wir eine SingleSignOn-ID (SSO-ID), sofern Sie uns Ihre Einwilligung dazu gegeben haben, und führen diese mit - ebenfalls mit Ihrer Einwilligung - erhobenen Nutzungsdaten in unserer Datenplattform zusammen. Wir verwenden für die Datenerhebung zu diesen Zwecken ein System der CeleraOne GmbH, Usedomer Straße 4, 13355 Berlin. Sie können Ihre Einwilligung zur Kundenwert-Berechnung widerrufen, in dem Sie in den Datenschutz-Einstellungen (erreichbar über den Footer unserer Website) in der „Übersicht der Partner“ beim Partner CeleraOne GmbH der Personalisierung deaktivieren. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Firebase Crashlytics

Firebase Crash Reporting dient der Stabilität und Verbesserung der App. Dabei werden Informationen über das verwendete Geräte und die Nutzung unserer App gesammelt (beispielsweise der Zeitstempel, wann die App gestartet wurde und wann der Absturz aufgetreten ist), die es uns ermöglichen, Probleme zu diagnostizieren und zu lösen. [Hier](https://firebase.google.com/products/crashlytics/) finden Sie Informationen rund um die Funktionsweise von Crashlytics.

Reichweitenmessung von INFOnline

Um die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können, ist zur Vermarktung dieser Webseite eine Nutzungsmessung zur Erstellung von Statistiken erforderlich, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet. Unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite. Dieser lässt sich anhand der Statistiken ermitteln - auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter. Deshalb ist diese Verarbeitung notwendig und kein Widerspruch möglich. Diese Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Third-Party-Cookie, ein First-Party-Cookie, ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal ein Jahr beschränkt. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Die vollständige IP-Adresse wird nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert.

Linkpulse

Zur Live-Analyse der Performance unserer Artikel verwenden wir das Analyseskript der Firma Linkpulse (Linkpulse AS, 981 500 334 (MVA), Idrettsveien 4, 1400 SKI, Norwegen). Linkpulse ist ein Analysetool, das speziell für Nachrichtenseiten mit hohem Traffic entwickelt wurde, und unterstützt uns bei der Optimierung und Priorisierung unserer Seiten und Artikel. Linkpulse erfasst alle Traffic-Metriken in Echtzeit, wie z.B. Seitenaufrufe, Klicks, Verweildauer auf Seiten, eindeutige Benutzer. Die Remote-IP-Adresse des Clients wird erhoben, jedoch auf den Protokoll-Servern verworfen, da diese so konfiguriert sind, dass keine IP-Adresse dauerhaft gespeichert wird. Personenbezogene Daten, die Sie eindeutig identifizieren könnten, werden zu keinem Zeitpunkt erfasst. Wenn die Cookie-Verfolgung aktiviert ist, ist Linkpulse in der Lage, einen Benutzer eindeutig zu erkennen. Dies dient der Zählung von Unique Usern. Linkpulse kann den Benutzer jedoch immer noch nicht persönlich identifizieren. Es werden auch keine Informationen zusammen mit einer eindeutigen ID gespeichert, die eine spätere Identifizierung des Benutzers ermöglichen. Linkpulse erfasst nicht den Browsertyp des Kunden. Das Tracking-Skript verwendet jedoch eine gewisse Logik, um den Browsertyp zu identifizieren und die Browserübergreifende Funktionalität zu erhalten. Die Protokollserver von Linkpulse speichern diese Informationen nicht in den Protokolldateien. Sofern im Ausnahmefall personenbezogene Daten erfasst werden, ist dies erforderlich, um unser Angebot überhaupt angepasst an den jeweiligen Traffic gestalten zu können; hierfür ist die Verwendung der Cookies auch unter ePrivacy-Recht unbedingt erforderlich. Linkpulse gibt keine der erfassten Daten an Dritte weiter. Detaillierte Informationen zum Datenschutz bei Linkpulse finden Sie auf [dieser Seite](http://www.linkpulse.com/privacy "Datenschutz Linkpulse").

Sourcepoint

Um Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung einholen und speichern zu können, verwenden wir die Consent Management Plattform von Sourcepoint (Sourcepoint Technologies, Inc., 228 Park Avenue South, #87903, New York, NY 10003-1502, United States). Diese setzt unbedingt erforderliche Cookies, um den Consent-Status abfragen und damit entsprechende Inhalte ausspielen zu können. Die Cookies (https://documentation.sourcepoint.com/implementation/general/cookies-and-local-storage) werden gespeichert und spätestens nach 13 Monaten gelöscht. Da eine Drittlandsübermittlung stattfindet, haben wir EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, um sicherzustellen, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit den Gesetzen zum Datenschutz insbesondere der DSGVO vereinbar sind. Die Datenschutzerklärung von Sourcepoint finden Sie [hier](https://www.sourcepoint.com/privacy-policy).

Datenschutz-Einstellungen

Illustration

Wenn wir für unsere Produkte werben

Marketing für eigene Produkte

Um Ihnen Werbung für unsere eigenen Produkte zeigen zu können, nutzen wir Dienste von Werbepartnern oder kooperieren mit Werbepartnern und Werbenetzwerken. Diese setzen Cookies, Pixel oder ähnliche technischen Mittel ein, um Werbeanzeigen anzeigen und auswerten zu können. Werbeanzeigen können dabei auf den jeweiligen Nutzer angepasst sein, indem beispielsweise Informationen des Browsers zur Nutzung (wie etwa besuchte Seiten, Besuchszeiten, Verweildauer) herangezogen werden. Aber auch nutzerbezogene Werbeeinblendungen sind möglich. Darüber hinaus können Auswertungen zur Reichweite oder zu Abrechnungszwecken in pseudonymisierter Form vorgenommen werden. Die Einzelheiten zu den eingesetzten Diensten, Kooperationspartnern und einzelnen Widerspruchsmöglichkeiten haben wir nachstehend für Sie dargestellt. Diese Werbung erfolgt mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO).

Adjust

Wir nutzen die Nutzungsauswertungs- und Analysetechnologie Adjust.io der adjust GmbH, Saarbrücker Str. 36, 10405 Berlin. Adjust sammelt Daten zur Interaktion mit unseren Werbemitteln, Installierungs- und Event-Daten der App und stellt diese als anonymisierte Auswertungen zur Verfügung. Wir nutzen diese Informationen um den Erfolg unserer App-Marketing-Kampagnen messen zu können, zur eigenen Marktforschung und zur Optimierung der App. Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. l S. 1 lit. a) DSGVO. Wenn Sie unsere App installieren, speichert adjust Install- und Ereignis-Daten von Ihrer iOS oder Android App. Damit können wir verstehen, wie Sie mit unserer App interagieren. Ferner können wir unsere mobilen Werbekampagnen dadurch analysieren und verbessern. Für diese Analyse nutzt adjust die IDFA oder Google Play Services ID, sowie Ihre anonymisierte IP- und MAC Adresse. Die Daten sind einseitig anonymisiert, d.h. es ist nicht möglich Sie oder Ihr mobiles Gerät dadurch zu identifizieren. Ihre Daten werden vom Zeitpunkt der Einwilligung bis maximal 25 Monate danach gespeichert. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in den Datenschutz-Einstellungen widerrufen. Der Adjust-Dienst ist nach dem ePrivacyseal (European Seal for your Privacy) geprüft und zertifiziert worden (siehe http://www.eprivacy.eu/vergebene-siegel/).
Damit wir die die Möglichkeit haben, zielgerichtete Anzeigen bei iOS-Usern für bestimmte Kundensegmente zu schalten, d.h. für Personen mit ähnlichen Merkmalen, nutzen wir Apple Search Ads. Jedes Segment umfasst mindestens 5.000 Personen, damit gewährleistet ist, dass die Zielausrichtung nicht individuell für einen Kunden durchgeführt wird. Um sicherzustellen, dass Apple relevante Anzeigen ausliefert, verwendet Apple Search Ads folgende Daten: - Accountdaten: Dazu gehören die Informationen, die ein Kunde in seinem Apple ID Account angegeben hat. - App Store Daten: Dazu zählen einerseits die Angaben, mit denen Entwickler ihre Apps selbst beschreiben und kategorisieren. Anderseits aber auch Analyseergebnisse anonym ausgewerteter Suchverläufe, App Store Downloads, Surfaktivitäten im App Store und In-App-Käufe. - Daten aus App-Transaktionen: Hierunter fallen Daten zu bisherigen Transaktionen im App Store, etwa geladene Apps und getätigte In-App-Käufe. - Kontextinformationen: Dazu zählen der Gerätetyp eines Kunden, die iOS Version sowie Uhrzeit, Standort und die konkrete Suchanfrage. - Daten der Entwickler: In Übereinstimmung mit den Apple Richtlinien zum Tracking können diese Informationen umfassen, die einzelne Entwickler im Rahmen ihres Kontakts mit Nutzern bei direkten Interaktionen erfasst haben. Natürlich kann immer nur der jeweilige Entwickler (sowie seine autorisierten Partner) auf Basis dieser Informationen Anzeigen im Rahmen von Apple Search Ads erstellen und einblenden – Drittanbieter können die Daten nicht nutzen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Apple Search Ads finden Sie hier: https://searchads.apple.com/de/privacy
Eine Übersicht aller von uns eingesetzten Tools und Cookies sowie eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie, wenn Sie am Fuß der besuchten Website auf Datenschutz-Einstellungen klicken.

Was Sie noch wissen sollten

Verantwortlicher/Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist die __Süddeutsche Zeitung GmbH__ Hultschiner Str. 8 81677 München Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter atarax Norbert Rauch Consulting GmbH & Co. KG, Luitpold-Maier-Str. 7, 91074 Herzogenaurach, Telefon 0700 / 22 55 28 27 29, [swmh-datenschutz@atarax.de](mailto:swmh-datenschutz@atarax.de).

Ihre Rechte

Aus der DSGVO ergeben sich für Sie als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten die folgenden Rechte: - Auskunft (Art. 15 DS-GVO), - Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), - Löschung (Art. 17 DS-GVO), - Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO), - Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) und - ein __Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO)__. Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen unter [datenschutz@sz.de](mailto:datenschutz@sz.de).
Wir verlinken auf Webseiten anderer Anbieter oder haben Elemente von Ihnen bei uns eingebunden. Dafür gelten diese Datenschutzhinweise nicht — wir haben keinen Einfluss auf diese Seiten und können nicht kontrollieren, dass andere die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

Änderungen der Datenschutzhinweise

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzhinweise jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.