Datenschutzhinweise

17.08.2020
Wenn Sie ein Angebot der Süddeutschen Zeitung nutzen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie, wie und warum wir Ihre Daten verarbeiten und wie wir gewährleisten, dass sie vertraulich bleiben und geschützt sind.
als PDF speichern
Wir nehmen Datenschutz ernst: Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich ausschließlich dann, wenn dies für die Bereitstellung eines Dienstes oder Angebotes erforderlich ist oder diese von Ihnen freiwillig bereit gestellt werden. Außerdem schützen wir Ihre Daten mit Hilfe technischer und betrieblicher Sicherungen vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, vor Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen. Diese Vorkehrungen überprüfen und modernisieren wir regelmäßig.

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Ihr Alter, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse oder das Nutzerverhalten. Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand einen) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten.

Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten werden von uns __zur Erfüllung vertraglicher Pflichten__ nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Dies umfasst insbesondere: - Gewährleistung der Funktionssicherheit - die Abwicklung von Bestellungen wie beispielsweise Abonnements, Einkäufe in unseren Shops, Buchung von Anzeigen, etc. - das Erstellen eines Benutzerkontos - die Bereitstellung von Services im Rahmen der Bestellungen wie beispielsweise Nachsendeanträge, erneute Schaltung von Anzeigen, Nachbestellungen, Adressänderungen, Reklamationen etc. - um Sie mit relevanten Informationen zu Ihren Bestellungen versorgen zu können - für die Kontaktaufnahme mit Ihnen, soweit eine dauerhafte Geschäftsbeziehung mit Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber besteht oder angestrebt ist (Geschäftskontakte). Außerdem verarbeiten wir Ihre Daten __zur Wahrung unserer berechtigten Interessen__ nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, - zu Zwecken der Erstellung von Statistiken zur Verbesserung von Produkten und Services - zu Zwecken der Verhinderung, Aufklärung und Anzeige von Straftaten, z.B. von Betrug, z.B. Kreditkartenmissbrauch, Identitätstäuschung, Erschleichen von Sonderkonditionen oder Tarifen - zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche einschließlich Inkasso und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten - zu Zwecken der Revision - zur Werbung, soweit Sie der Nutzung ihrer Daten nicht widersprochen haben - zu Zwecken der Erstellung von Statistiken zur Verbesserung von Produkten und Services. In Einzelfällen bilden wir zu diesem Zweck unter Verarbeitung von Bestell- und Nutzungsdaten Nutzergruppen; diese Gruppen werden jedoch umgehend anonymisiert und nicht dazu verwendet, Aspekte bezüglich Ihrer persönlichen Vorlieben zu analysieren oder vorherzusagen. Wir verarbeiten Ihre Daten __aufgrund Ihrer Einwilligung__ nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO zu bestimmten Zwecken, insbesondere: - zu Zwecken der Erstellung von Statistiken zur Verbesserung von Produkten und Services - zur personalisierten Nutzung der Webseite und zu personalisierten Angeboten sowie Optimierung des Webangebots - zum Newsletter-Versand mit regelmäßigen Angeboten - zum Erhalt von speziellen Informationen und Angeboten von uns und unseren Partnerunternehmen - zur Marktforschung - zur Kundenbefragung - zur Unterstützung von Nutzungsvorgängen der Webseite mit Erinnerungsfunktionen und Live-Chats - zu analytischen Zwecken, um unser Angebot für Sie zu optimieren. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit in den Datenchutz-Einstellungen widerrufen werden. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten. Wenn für Verarbeitungen Cookies, Geräte-Kennungen oder andere Informationen auf Ihrem Endgerät gespeichert oder abgerufen werden, ist Rechtsgrundlage dafür die europäische Cookie- bzw. e-Privacy-Richtlinie in Verbindung mit dem Telemediengesetz (§ 12 ff. TMG) bzw. der Datenschutz-Grundverordnung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).

Datenlöschung und Speicherdauer

Wir löschen oder anonymisieren Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. Gegebenenfalls müssen wir Ihre Daten jedoch noch bis zum Ablauf der vom Gesetzgeber oder Aufsichtsbehörden erlassenen Aufbewahrungspflichten und -fristen, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz ergeben können (im Regelfall 6 bis 10 Jahre), weiter speichern. Außerdem können wir Ihre Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen (d.h. im Regelfall 3 Jahre; im Einzelfall aber auch bis zu 30 Jahre) aufbewahren, soweit dies für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Danach werden die entsprechenden Daten gelöscht.

Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Um eine Manipulation, einen Verlust oder einen Missbrauch Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Die Maßnahmen sichern die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit Ihrer Daten. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (SSL oder TLS) und Pseudonymisierungen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht innerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – z. B. wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss.

Einsatz von Dienstleistern

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten rund um unsere Dienstleistungen und Produkte setzen wir Dienstleister ein oder übermitteln diese Daten an Unternehmen, die uns beispielsweise bei der Abwicklung von Zahlungsaufträgen unterstützen. Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich im Rahmen unserer Weisung und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet worden. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist bzw. in dem Umfang, in dem Sie in die Datenverarbeitung und -nutzung eingewilligt haben. Dienstleister in Ländern wie den USA oder in anderen Ländern außerhalb der EU oder den Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums unterliegen einem Datenschutz, der allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union der Fall ist. Soweit Ihre Daten in einem Land außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden, welches nicht über ein anerkannt hohes Datenschutzniveau wie die Europäische Union verfügt, stellen wir über vertragliche Regelungen oder andere anerkannte Instrumente sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt werden.
Illustration

Wenn Sie unsere digitalen Produkte nutzen

Logfiles

Beim Aufruf unserer Internetseiten erheben wir Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (Logfiles).

Datenverarbeitung im Detail

| Verarbeitete Daten | Zweck der Verarbeitung | | ---------- | ---------- | | Verwendetes Betriebssystem | Auswertung nach Geräten um optimierte Darstellung der Webseite sicherzustellen | |Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version| Auswertung der verwendeten Browser um unsere Webseiten hierfür zu optimieren| |Internet-Service-Provider des Nutzers| Auswertung der Internet Service Provider| |IP-Adresse|Darstellung der Webseite auf dem jeweiligen Gerät| |Datum und Uhrzeit des Aufrufs|Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs der Website. | |Ggf. Hersteller und Typenbezeichnung des Smartphones, Tablets oder sonstiger Endgeräte|Auswertung der Gerätehersteller und Arten von mobilen Endgeräten für statistische Zwecke|
Da diese Daten für uns unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere digitalen Proodukte anzuzeigen bzw. usnere Services zu bietem, sowie um die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten und wir damit insbesondere Schutz vor Missbrauch bieten können, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO an der Datenverarbeitung, deren Sicherheit wir mit am Stand der Technik orientierten Schutzmaßnahmen gewährleisten. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt. Die Daten werden nach 30 Tagen gelöscht, die IP-Adressen werden in der Regel nach 7 Tagen gelöscht. Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb der Internetseite unbedingt erforderlich ist, haben Sie hier keine Widerspruchsmöglichkeit. Ihre Daten werden an unsere Hosting-Dienstleister weitergegeben.

Weiterempfehlen von Artikeln und Anzeigen

Sie haben die Möglichkeit, Artikel und Anzeigen unserer Websites weiter zu empfehlen beispielsweise mit dem Tweet-Schalter sowie dem Empfehlen-Teilen-Schalter von Facebook. Dazu stellen wir den sozialen Netzwerken bestimmte Flächen auf unseren Webseiten zur Verfügung, in die diese personalisierte Dienste und Angebote - sogenannte Social Widgets - direkt aus ihren Systemen einspielen. Wenn Sie die Schalter nutzen, verlinken wir lediglich auf die Seite des jeweiligen Social Media-Anbieters mit Hilfe eines Formulars. Wenn Sie direkt aus unserer App Artikel twittern oder empfehlen wollen, fragen wir gegebenenfalls ebenfalls Ihre Berechtigung ab. Wenn Sie auf unseren Webseiten ein Video von Youtube anklicken, werden Sie ebenfalls zur Website von Youtube weitergeleitet. Allerdings verwendet dann Youtube Ihre Daten, um Ihnen individualisierte und interessengerechte Inhalte anzubieten beispielsweise um Videos empfehlen zu können, die Sie vermutlich interessieren. In diesen Fällen verarbeiten wir keinerlei personenbezogene Daten von Ihnen. Damit verbunden ist lediglich eine sicherheitsrelevante Speicherung der IP-Adresse für maximal sieben Tage. Wenn Sie das Tracking Ihres Leseverhaltens durch diese Dienste verhindern wollen, müssen Sie sich entweder auf den Plattformen des jeweiligen Social Media-Anbieters abmelden, um unbeobachtet durch das Internet zu surfen, oder in den Privatmodus Ihres Browsers wechseln.

Embeds - Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen sogenannte Einbettungen oder Embeds von Inhalten ein, um unsere Angebote zu optimieren und Ihnen interessante Inhalte anzubieten. Die Einbettung erfolgt durch das technische Verfahren des sogenannten Framings. Beim Framing wird durch das bloße Einfügen eines bereitgestellten HTML-Links in den Code einer Website ein Wiedergaberahmen (Englisch: frame) erzeugt und so eine Darstellung des entsprechenden Inhalts ermöglicht. Wir setzen die erzeugten Framing-Codes im sogenannten „erweiterten Datenschutzmodus“ ein, so dass dabei die Cookie-Aktivität und die dadurch initiierte Datenerhebung erst an eine Nutzung geknüpft wird. Die Datensammlung durch eine bloße Nutzung der Website mit geframten Inhalten ist vor diesem Hintergrund unterbunden. Die vorgenannten Datenverarbeitungsvorgängen erfolgen mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO.

Analyse- und Trackingtools

Wir verwenden Cookies und Tracking-Tools, um Ihnen beim Besuch unserer Websites und dem Nutzen unserer Apps und digitaler Angebote ein optimales Erlebnis bieten zu können. Dazu nutzen wir Analyse- und Trackingtools zur - Gewährleistung der Funktionalität, - Nutzungsanalyse, um dadurch die Produkte optimieren zu können, - Marktforschung, um dadurch Erkenntnisse über Zielgruppen zu gewinnen, - zur Werbung, - zu Testzwecken (u.a. Vertragsdurchführung bei kostenlosen und bezahlpflichtigen Angeboten), - zur IT-Sicherheit und Betrugsprävention. Eine Profilbildung oder eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nur statt, sofern dies nachfolgend ausdrücklich ausgewiesen wird. Anderenfalls findet eine Profilbildung oder eine automatisierte Entscheidungsfindung nicht statt. Eine Übersicht und Widerrufs- bzw. Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie, wenn Sie am Fuß der besuchten Website auf Datenschutz-Einstellungen klicken.
Cookies sind Textdateien, die Daten besuchter Webseiten bzw. Domains enthalten und von einem Browser auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Auf unserer Webseite werden folgende verschiedene Arten von Cookies verwendet: __Transient-Cookies__ Diese werden automatisch gelöscht, sobald Sie Ihren Browser schließen. __Persistent-Cookies__ Persistent-Cookies sind Cookies, die über einen längeren Zeitraum in Ihrem Browser gespeichert werden und Informationen an uns übermitteln. Diese Art von Cookies ermöglicht es, Ihre Session-ID zu erfassen. Dadurch lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen und es ist uns möglich, Ihr Endgerät bei späteren Webseitenbesuchen wiederzuerkennen. Die jeweilige Speicherdauer unterscheidet sich je nach Cookie. Sie können Persistent-Cookies eigenständig über Ihre Browsereinstellungen löschen. __Erforderliche Cookies__ Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie diese Website nicht wie gewünscht nutzen könnten. Erforderliche Cookies werden zum Beispiel dafür verwendet, Ihre Entscheidung hinsichtlich der Benutzung von Cookies auf unserer Website zu speichern. Für die Nutzung von erforderlichen Cookies ist Ihre Einwilligung nicht erforderlich. Unbedingt erforderliche Cookies können über die Funktion dieser Seite nicht deaktiviert werden. Sie können Cookies jederzeit generell in Ihrem Browser deaktivieren. __Analyse-Cookies__ Wir nutzen Webanalyse-Dienste, um eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen, insbesondere um Reichweiten messen zu können. Um Reichweiten zu messen, also Klicks, Besuchs- und Besucherzahlen, verwenden wir beispielsweise - wie auch alle anderen Nachrichtenseiten in Deutschland - zwei Standardmethoden: AGOF und IVW. Hierzu nutzen wir das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten. Dieses Verfahren ist mit der Auflagenmessung bei gedruckten Zeitungen vergleichbar. Bei der Nutzungsanalyse erheben wir Informationen über die Nutzungsweise unserer Websites und das Verhalten der Nutzer auf diesen also beispielsweise Webseiten-Aufrufe, Dauer, Herkunft oder Fehlermeldungen. Wir speichern keine Informationen, die eine Identifikation des Nutzers zulassen. Die gesammelten Informationen werden ausschließlich aggregiert und somit anonym ausgewertet. Wir verarbeiten Ihre Daten, um unsere Seite und Angebote nach Ihren Nutzungsgewohnheiten weiterzuentwickeln und um zu sehen, welche Rubriken und Texte auf unserer Seite mehr gelesen werden oder wie zum Beispiel unsere Navigation bei Ihnen ankommt. Außerdem verfolgen wir die individuelle Nutzung unserer Angebote, um das Anbieten von Abo-Modellen bei intensiver Nutzung zu ermöglichen. Wenn Sie eingeloggt sind, werden dafür die Messdaten mit den Daten in Ihrem digitalen Konto in Verbindung gebracht, damit wir auswerten können, wie oft Sie welche Texte und andere Angebote bei uns nutzen. Diese Daten werden dabei nur nach Nutzergruppen analysiert. Personen, die auf Individualdaten zugreifen könnten, sind angewiesen, solche Zugriffe ausschließlich zur Sicherung des Systembetriebs und zu Abrechnungszwecken zu unternehmen. Eine aktuelle Übersicht über unsere Analyse-Cookies sowie Ihre Auswahlmöglichkeiten finden Sie in unseren Datenschutz-Einstellungen am Ende dieses Kapitels. __Werbe-Cookies__ Um Dritten Werbeplätze zur Verfügung stellen zu können oder selbst Werbung mache zu können, verwenden wir ebenfalls Cookies. Um Ihnen eigene Werbung, Werbung Dritter oder Feeds auf unseren oder anderen Webseiten oder in Apps anzeigen zu können, nutzen wir Dienste von Werbepartnern oder kooperieren mit Werbepartnern und Werbenetzwerken. Diese setzen beispielsweise Cookies, Pixel oder ähnliche technischen Mittel ein, um Werbeanzeigen anzeigen und auswerten zu können. Werbeanzeigen können dabei auf den jeweiligen Nutzer angepasst sein, indem beispielsweise Informationen des Browsers zur Nutzung (wie etwa besuchte Seiten, Besuchszeiten, Verweildauer) herangezogen werden. Aber auch nutzerbezogene Werbeeinblendungen sind möglich. Darüber hinaus können Auswertungen zur Reichweite oder zu Abrechnungszwecken in pseudonymisierter Form vorgenommen werden. Die Einzelheiten zu den eingesetzten Diensten, Kooperationspartnern und die einzelnen Auswahlmöglichkeiten haben wir in unseren Datenschutz-Einstellungen am Ende dieses Kapitels für Sie zusammengestellt. Sie können der nutzungsbezogenen Online-Werbung im Allgemeinen deaktivieren, indem Sie Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie beim Setzen von Cookies benachrichtigt oder Cookies generell ablehnt. Wenn Sie den Einsatz von Cookies mithilfe Ihres Browsers deaktivieren bzw. einschränken, werden jedoch verschiedene Funktionen auf unserer Website für Sie nicht mehr nutzbar sein. Sie können Cookies löschen, auch automatisiert. Damit ist jedoch nicht zwingend verbunden, dass Ihnen keinerlei Werbeeinblendungen mehr angezeigt werden. Informationen zu den Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie auch bei den jeweils von uns eingesetzten Dienstleistern bzw. Werbepartnern und Werbenetzwerken.

Zwecke der Cookies

Im Allgemeinen kann eine spezifischere Unterteilung von Cookies nach Zwecken wie folgt vorgenommen werden: - User-Input-Cookies: Bei diesen handelt es sich um Session-Cookies, die insbesondere dazu verwendet werden, die Eingaben eines Nutzers auf der Webseite nachvollziehen zu können, z. B. beim Ausfüllen von Online-Formularen oder für einen Warenkorb. - Authentifizierungs-Cookies: Mit diesen Cookies können Nutzer authentifiziert bzw. identifiziert werden, sobald sich diese angemeldet haben. - Nutzerorientierte Sicherheitscookies: Um die Sicherheit auf einer Webseite zu erhöhen und zu verbessern, können nutzerorientierte Sicherheits-Cookies eingesetzt werden. - Multimedia-Player-Cookies: Über diese Cookies können Ihnen Videos oder Audio-Inhalte zur Verfügung gestellt werden. - Lastenverteiligungs-Cookies: Mithilfe dieser Cookies ist es möglich die Verteilung von Webserveranfragen sicherzustellen. - Cookies zur Anpassung der Benutzeroberfläche: Diese Cookies können die von Ihnen gewünschten Einstellungen, wie beispielsweise Sprach- oder Sucheinstellungen speichern. - Social-Plug-in-Cookies: Über diese Cookies können Sie beispielsweise Inhalte in sozialen Medien teilen. Gleichzeitig ist es möglich, dass hierüber das Verhalten von Nutzern gespeichert wird. - Werbe-Cookies: Diese Cookies ermöglichen insbesondere auch die Werbung durch Dritte auf einer Webseite. - Analyse-Cookies: Diese Cookies unterstützen uns insbesondere dabei, die Webseite zu analysieren und zu verbessern.

Cookies und ihre Rechtsgrundlage

Wenn für Verarbeitungen Cookies, Geräte-Kennungen oder andere Informationen auf Ihrem Endgerät gespeichert oder abgerufen werden, ist Rechtsgrundlage dafür die europäische Cookie- bzw. e-Privacy-Richtlinie in Verbindung mit dem Telemediengesetz (§ 12 ff. TMG) bzw. der Datenschutz-Grundverordnung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO). Diese Dienste werden weitgehend über den Google Tag Manager eingebunden, der selbst keine Daten sammelt. Cookies sind Textdateien, die Daten besuchter Webseiten bzw. Domains enthalten und von einem Browser auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Cookies können von uns oder von Dritten gesetzt werden. Um die __Funktionalität__ unserer digitalen Angebote zu gewährleisten, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO), indem wir - Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen - Sicherheit gewährleisten, Betrug verhindern und Fehler beheben - Anzeigen oder Inhalte technisch bereitstellen - automatisch gesendete Geräteeigenschaften für die Identifikation empfangen und verwenden Zur __Produktoptimierung__ verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO), indem wir - Inhalte-Leistung messen - Marktforschung einsetzen, um Erkenntnisse über Zielgruppen zu gewinnen - Produkte entwickeln und verbessern Zur __Personalisierung__ verarbeiten wir Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO), indem wir - ein personalisiertes Anzeigen-Profil erstellen - ein personalisiertes Inhalts-Profil erstellen - personalisierte Inhalte auswählen - personalisierte Inhalte auswählen und mit Offline-Datenquellen zusammenführen - verschiedene Geräte verknüpfen Um uns mit __Werbung__ finanzieren zu können, verarbeiten wir Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO), indem wir - einfache Anzeigen auswählen - personalisierte Anzeigen auswählen - Anzeigen-Leistung messen Wir verwenden genaue Standortdaten nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO). Geräteeigenschaften zur Identifikation fragen wir nicht aktiv ab (Fingerprinting). Details zu den Datenverarbeitungen für die genannten Zwecke erfahren Sie [hier](https://tcf.cookiepedia.co.uk/?lang=de).

Eingesetzte Dienste und Cookies

Auf bestimmte Cookies und ähnliche Tracking-Dienste können wir nicht verzichten, da sie für unser Geschäftsmodell unabdingbar sind. Neben Daten, die wir zur Bereitstellung und Gewährleistung der Funktionalität und Sicherheit benötigen, gehören dazu auch verlässliche Reichweitenmessungen, um die Nutzung digitaler Werbeträger nach einheitlichen Kriterien zu messen oder abrechnen zu können, unser ConsentManagement sowie Analysen, auf denen unser Paid-Content-Angebot basiert, da wir nicht alle Inhalte kostenfrei zur Verfügung stellen können.

Reichweitenmessung von INFOnline

Um die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können, ist zur Vermarktung dieser Webseite eine Nutzungsmessung zur Erstellung von Statistiken erforderlich, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet. Unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite. Dieser lässt sich anhand der Statistiken ermitteln - auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter. Deshalb ist diese Verarbeitung notwendig und kein Widerspruch möglich. Diese Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Third-Party-Cookie, ein First-Party-Cookie, ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal ein Jahr beschränkt. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Die vollständige IP-Adresse wird nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert.

Sourcepoint

Um Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung einholen und speichern zu können, verwenden wir die Consent Management Plattform von Sourcepoint (Sourcepoint Technologies, Inc., 228 Park Avenue South, #87903, New York, NY 10003-1502, United States). Diese setzt unbedingt erforderliche Cookies, um den Consent-Status abfragen und damit entsprechende Inhalte ausspielen zu können. Die Cookies (https://documentation.sourcepoint.com/implementation/general/cookies-and-local-storage) werden gespeichert und spätestens nach 13 Monaten gelöscht. Da eine Drittlandsübermittlung stattfindet, haben wir EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, um sicherzustellen, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit den Gesetzen zum Datenschutz insbesondere der DSGVO vereinbar sind. Die Datenschutzerklärung von Sourcepoint finden Sie [hier](https://www.sourcepoint.com/privacy-policy).

Datenschutz-Einstellungen

Eine Übersicht aller von uns eingesetzten Tools und Cookies sowie eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie, wenn Sie am Fuß der besuchten Website auf Datenschutz-Einstellungen klicken.
Illustration

Wenn Sie Angebote der Süddeutschen Zeitung bestellen

Wenn Sie eines der Angebote der Süddeutschen Zeitung bestellen, also beispielsweise - die Zeitung abonnieren - ein digitales Abonnement bestellen - in unserem SZ-Shop einkaufen - Anzeigen in unseren Marktplätzen schalten müssen Sie uns bei Vertragsschluss Ihre Adress-, Kontakt- und Kommunikationsdaten geben sowie Ihre Bank- und gegebenenfalls Kreditkartendaten. Diese benötigen wir zur Vertragsanbahnung oder zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Vertragsdaten für Ihre SZ-Abonnements in unserem [Online-Servicecenter](https://service.sueddeutsche.de/ "SZ OnlineServiceCenter") selbst zu verwalten. Hierzu müssen Sie sich ein digitales Konto anlegen (nähere Informationen hierzu finden Sie oben unter dem Punkt Registrierung und Anmeldung) Nach Beendigung des Vertrages löschen wir Ihre Daten oder sperren sie, sofern wir nicht gesetzlich verpflichtet sind, diese Daten aufzubewahren. Die Löschung erfolgt in der Regel spätestens nach zehn Jahren. Ihre Daten geben wir an unsere Bezahl-, Vertriebs-, Marketing-, Service-Dienstleister (beispielsweise für Druck, Zustellung und Telefonie) weiter, die uns sowohl bei der Vertragserfüllung als auch dem Kundenservice unterstützen. Diese verpflichten wir vertraglich, Ihre Daten weder zu eigenen Zwecken zu nutzen noch an andere weiterzugeben, und kontrollieren regelmäßig die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen.

Zahlungsabwicklung Plenigo

Um Ihnen verschiedene Zahlungsfunktionen durch eine Online-Bezahlstrecke anbieten zu können, nutzen wir eine Software der plenigo GmbH (Agnesstr. 37, 80798 München), die uns bei der Abwicklung des Bezahlvorgangs unterstützt. Die Software verwaltet dabei auch Transaktionen und steuert die Zugangskontrolle, Abrechnung sowie den Checkout-Prozess, den Rechnungsversand und den Zahlungsverkehr. Zudem wird unsere Nutzer-, Produkt und Preisverwaltung unterstützt. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6. Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Die plenigo GmbH verarbeitet dabei Ihre angegebenen Personenstammdaten (wie beispielsweise Name, Adressdaten), Ihre Kommunikationsdaten (z. B. E-Mail), Bestelldaten, Vertragsabrechnungs- und Zahlungsdaten sowie unsere Planungs- und Steuerungsdaten auf Grundlage einer Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO.

Zahlungsabwicklung Heidelpay

Wir geben Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Abwicklung von Zahlungen an das beauftragte Kreditinstitut oder den jeweiligen Zahlungsdienstleister weiter. Die Verarbeitung erfolgt zur Vertragserfüllung. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Ihre Bankverbindungs- bzw. Kreditkartendaten werden zur Zahlungsabwicklung von der Heidelberger Payment GmbH, Vangerowstraße 18, 69115 Heidelberg, verarbeitet, deren Datenschutzbestimmungen Sie [hier](https://www.heidelpay.com/de/datenschutz/ "Datenschutz Heidelpay") finden. Wir weisen darauf hin, dass die Heidelberger Payment GmbH Ihre personenbezogenen Daten an weitere zur Abwicklung der Transaktion notwendige Stellen, insbesondere an die beteiligten Kreditinstitute, Banken, Kreditkarteninstitute, die HPC GmbH, Vangerowstraße 18, 69115 Heidelberg, die PAY.ON AG, Lucile-Grahn-Straße 37, 81675 München und HUELLEMANN & STRAUSS ONLINESERVICES S.à r.l. 1, Place du Marché, L-6755 Grevenmacher,R.C.S. Luxembourg B 144133 übermittelt, wo ebenfalls eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt. Abrechnungsdaten können an DritteInkassodienstleister übermittelt werden, soweit dies zum Zwecke des Forderungseinzuges erforderlich ist. In diesem Zusammenhang behalten wir uns insbesondere vor, unsere Forderung an ein Inkassounternehmen abzutreten oder ein solches mit der Einziehung unserer Forderung zu beauftragen. Wir behalten uns ebenfalls vor, Informationen über ausstehende Zahlungen an Auskunfteien zu übermitteln. Selbstverständlich wird dies stets unter strenger Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen erfolgen.

Zahlungsabwicklung BS Payone

Wir übermitteln Ihre Daten (Name, Adresse und ggf. Geburtsdatum) zum Zweck der Bonitätsprüfung, dem Bezug von Informationen zur Beurteilung des Zahlungsausfallrisikos auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Verwendung von Anschriftendaten sowie zur Verifizierung Ihrer Adresse (Prüfung auf Zustellbarkeit) an die infoscore Consumer Data GmbH („ICD“), Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, denn nur durch die Übermittlung und Prüfung der Daten, können wir einschätzen, ob den Zahlungsverpflichtungen nachgekommen werden kann, sodass wir die vertraglichen Tätigkeiten abgesichert ausführen können. Übermittlungen auf der Grundlage dieser Bestimmungen dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Detaillierte Informationen zur ICD i.S.d. Art. 14 DSGVO, d.h. Informationen zum Geschäftszweck, zu Zwecken der Datenspeicherung, zu den Datenempfängern, zum Selbstauskunftsrecht, zum Anspruch auf Löschung oder Berichtigung etc. finden Sie unter [diesem Link](https://finance.arvato.com/icdinfoblatt "Datenschutz BS Payone").

Zahlungsabwicklung Paypal

Auf Ihren Wunsch hin können Sie für die Bezahlung die Dienste von Paypal (PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg) nutzen. Dazu geben wir Ihre Zahlungsdaten (Gesamtbetrag der Bestellung, Referenz auf dem PayPal-Account) auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO an Paypal weiter. Die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung mit PayPal ist im Rahmen der Vertragsdurchführung erforderlich. Paypal erfasst Informationen über die Transaktion sowie andere mit der Transaktion verbundene Informationen, wie z.B. den gesendeten oder angeforderten Betrag, den für Produkte oder Dienstleistungen gezahlten Betrag, Informationen über den Händler, einschließlich Informationen über die zur Durchführung der Transaktion verwendeten Zahlungsmittel, Geräteinformationen, technische Nutzungsdaten und Standortdaten. Im Falle einer Paypal-Zahlung sehen wir Ihre Daten ggf. in unserem Paypal-Konto. Beim Papypal Express Checkout müssen Sie Bestellinformationen sowie Kreditkarten- oder Adressdaten nicht erneut eingeben, da diese direkt von PayPal übergeben werden. PayPal behält sich vor, unter Umständen eine Identitäts- und Bonitätsprüfung über Wirtschaftsauskunfteien durchzuführen. Weitere Informationen zum Datenschutz von Paypal finden Sie [hier](https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE).

Bonitätsprüfung und Profiling

Profiling, also die automatisierte Datenverarbeitung mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten, findet nur zur Bonitätsprüfung im Zuge von Digital-Abo-Bestellungen in Verbindung mit einem Endgerät statt. Vor Geschäften mit einem wirtschaftlichen Risiko möchten wir möglichst gut einschätzen können, ob den eingegangenen Zahlungsverpflichtungen nachgekommen werden kann. Dies stellt unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten dar, sodass Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO ist. Durch die Auskunft und mittels sogenannter Wahrscheinlichkeitswerte unterstützt die CRIF Bürgel GmbH uns bei der Entscheidungsfindung und hilft dabei, alltägliche (Waren-) Kreditgeschäfte rasch abwickeln zu können. Hierbei wird anhand von gesammelten Informationen und Erfahrungen aus der Vergangenheit eine Prognose über zukünftige Ereignisse erstellt. Die Berechnung der Wahrscheinlichkeitswerte erfolgt bei der CRIF Bürgel GmbH primär auf Basis der zu einer betroffenen Person bei der CRIF Bürgel GmbH gespeicherten Informationen, die auch in der Auskunft gemäß Art. 15 DS-GVO ausgewiesen werden. Zudem finden Anschriftendaten Verwendung. Anhand der zu einer Person gespeicherten Einträge und der sonstigen Daten erfolgt eine Zuordnung zu statistischen Personengruppen, die in der Vergangenheit ein ähnliches Zahlungsverhalten aufwiesen. Das verwendete Verfahren wird als „logistische Regression“ bezeichnet und ist eine fundierte, seit langem praxiserprobte, mathematisch-statistische Methode zur Prognose von Risikowahrscheinlichkeiten. Folgende Daten werden bei der CRIF Bürgel GmbH zur Scoreberechnung verwendet, wobei nicht jede Datenart auch in jede einzelne Scoreberechnung mit einfließt: Geburtsdatum, Geschlecht, Warenkorbwert, Anschriftendaten und Wohndauer, bisherige Zahlungsstörungen, öffentliche Negativmerkmale wie Nichtabgabe der Vermögensauskunft, Gläubigerbefriedigung ausgeschlossen, Gläubigerbefriedigung nicht nachgewiesen, Inkassoverfahren- und Inkassoüberwachungsverfahren. Die CRIF Bürgel GmbH selbst trifft keine Entscheidungen, sie unterstützt die ihr angeschlossenen Vertragspartner lediglich mit ihren Informationen bei der Entscheidungsfindung. Die Risikoeinschätzung und Beurteilung der Kreditwürdigkeit erfolgt allein durch den direkten Geschäftspartner, da nur dieser über zahlreiche zusätzliche Informationen verfügt. Dies gilt auch dann, wenn er sich allein auf die Informationen und Wahrscheinlichkeitswerte der CRIF Bürgel GmbH verlässt. Sie können jederzeit Auskunft über die Sie betreffenden und bei CRIF gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen: CRIF Bürgel GmbH, Radlkoferstraße 2, 81373 München sowie [hier](https://www.crifbuergel.de/de/datenschutz "Datenschutz CRIF Bürgel") weitere Informationen zum Datenschutz erhalten.
Illustration

Wenn wir für unsere Produkte werben

Werbung per E-Mail, Telefon oder Brief

Für Werbung verwenden wir Ihre Kontaktdaten über die vertragsbezogene Nutzung hinaus nur dann, wenn Sie dazu eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO), sowie zur Direktwerbung für eigene und SZ-verwandte Produkte, wenn Sie diese bei Ihrer Bestellung oder Registrierung angegeben haben. Falls Sie keine Werbung mehr wollen, können Sie jederzeit Ihre jeweilige Einwilligung widerrufen oder der Direktwerbung widersprechen - durch einen Klick auf den Abmelde-Link am Ende der Mail - per Mail an [werbewiderspruch@sz.de](mailto:werbewiderspruch@sz.de "Mail Werbewiderspruch") - schriftlich an die Süddeutsche Zeitung GmbH, Aboservice, Hultschiner Str. 8, 81677 München (bitte Mail-Adresse bzw. Telefonnummer und den Namen von der Registrierung angeben) - oder telefonisch über 089/2183 - 0. Ihre personenbezogenen Daten werden an unsere externen und konzerninternen Vermarktungs- und Newsletter-Dienstleister und Gewinnspielpartner weitergegeben, sofern sie uns bei der Datenverarbeitung unterstützen. Diese werden von uns vertraglich dazu verpflichtet, Daten weder zu eigenen Zwecken zu nutzen noch an andere weiterzugeben. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung geben wir Ihre Daten nicht zu werblicher Nutzung weiter. Die von uns verarbeiteten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die Löschung erfolgt in der Regel bei Inaktivität nach zwei Jahren.

Suchagent

Sie können bei uns Suchagenten nutzen, wenn Sie diese jeweils explizit bestellen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO sowie Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DS-GVO). Wir werten Ihre Klicks in den Suchagenten mit Hilfe sogenannter Tracking-Pixel also unsichtbarer Bilddateien aus. Eine nutzerbezogene Zuordnung der Nutzung von Suchagenten ist nicht möglich. Nur die Suchkriterien werden gespeichert und der Versand für sieben Tage. Sie können dem jederzeit widersprechen, indem Sie den entsprechenden Link am Ende des Suchagenten anklicken, sich selbst wieder austragen oder uns kontaktieren — Sie können dann allerdings den Suchagenten nicht mehr nutzen.

Newsletter - Datenverarbeitung im Detail

| Daten | Zweck der Verarbeitung | Rechtsgrundlage der Verarbeitung | Speicherdauer | | ---------- | ---------- | ---------- | ---------- | | E-Mail-Adresse | Versand des Newsletters | Einwilligung | bis Widerruf | | IP-Adresse bei Opt-in | Nachweis des Double-Opt-In | Einwilligung | bis Widerruf | | Zeitpunkt der DOI-Verifizierung | Nachweis des Double-Opt-In | Einwilligung | bis Widerruf | | Anrede* | Direkte Ansprache | Einwilligung | bis Widerruf | | Vorname* | Direkte Ansprache | Einwilligung | bis Widerruf | | Nachname* | Direkte Ansprache | Einwilligung | bis Widerruf | | Nutzungsdaten | Weiterentwicklung und Verbesserung des Dienstes | Einwilligung | bis Widerruf | | Endgeräte | Korrekte Ausspielung des Newsletters | Einwilligung | bis Widerruf | * freiwillige Angaben
Ihre Daten werden an unsere Dienstleister für das Newsletter-Management weitergegeben, die von uns vertraglich dazu verpflichtet werden, Daten weder zu eigenen Zwecken zu nutzen noch an andere weiterzugeben.
Illustration

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten

Kontakt per E-Mail, Kontaktformular, Telefon oder Brief

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, erheben wir nur dann personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen. Diese können Sie beispielsweise per E-Mail und per Brief an uns senden. Ihre personenbezogenen Daten werden nur zum Kontakt oder zu dem Zweck verwendet, für den Sie uns diese Daten bereitgestellt haben, z.B. zur Bearbeitung Ihrer Anfragen, technische Administration der Website und Kundenverwaltung. Eine Mitteilung dieser Angaben (einschließlich Angaben zu Kommunikationskanälen wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer) erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis. Die Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) bzw. f) DSGVO). Bei einer telefonischen Anfrage werden Ihre Daten zudem durch Telefonanwendungen und zum Teil auch über ein Sprachdialogsystem verarbeitet, um uns bei der Verteilung und Bearbeitung der Anfragen zu unterstützen. Diese Daten werden an unsere Dienstleister für den Kundenservice weitergegeben und gelöscht, sofern diese nicht mehr erforderlich sind.
Illustration

Was Sie noch wissen sollten

Verantwortlicher/Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist die __Süddeutsche Zeitung GmbH__ Hultschiner Str. 8 81677 München Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter atarax Norbert Rauch Consulting GmbH & Co. KG, Luitpold-Maier-Str. 7, 91074 Herzogenaurach, Telefon 0700 / 22 55 28 27 29, [swmh-datenschutz@atarax.de](mailto:swmh-datenschutz@atarax.de).

Ihre Rechte

- Gemäß Art.15 DSGVO haben Sie das Recht, __Auskunft__ über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. In diesem Rahmen haben Sie nach Maßgabe des Art. 15 Abs. 3-4 DSGVO zudem das Recht, eine Kopie Ihrer durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten - Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die __Berichtigung__ unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. - Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die __Löschung__ Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. - Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die __Einschränkung der Verarbeitung__ Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. - Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten und Sie können die __Übermittlung__ an einen anderen Verantwortlichen verlangen. - Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns __widerrufen__. Das bedeutet, dass die vor dem Widerruf erfolgte Verarbeitung auf Basis der Einwilligung rechtmäßig erfolgte, und hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. __Widerspruchsrecht__ __Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO oder nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DSGVO, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Falle eines solchen Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Im Fall der Direktwerbung besteht für Sie jederzeit ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Wenn Sie der Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung widersprechen, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.__ __Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde__ Sie haben das Recht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde Beschwerde gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, wenn Sie sich in Ihren Rechten gemäß der DSGVO verletzt sehen. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Datenschutzrechtliche Hinweise in den AGB

Mit dieser Datenschutzerklärung erfüllen wir die Informationspflichten gemäß der DSGVO ausschließlich für die Angebote der Süddeutsche Zeitung GmbH. Auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten datenschutzrechtliche Hinweise. In diesen ist noch einmal ausführlich dargestellt, wie insbesondere die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt, die wir zur Durchführung der Verträge und zwecks einer Identitäts- und Bonitätsprüfung benötigen.
Wir verlinken auf Webseiten anderer Anbieter oder haben Elemente von Ihnen bei uns eingebunden. Dafür gelten diese Datenschutzhinweise nicht — wir haben keinen Einfluss auf diese Seiten und können nicht kontrollieren, dass andere die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

Änderungen der Datenschutzhinweise

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzhinweise jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.