Datenschutzhinweise

21.10.2021
Wenn Sie die Webapp der Süddeutsche Zeitung GmbH nutzen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie, wie und warum wir Ihre Daten verarbeiten und wie wir gewährleisten, dass sie vertraulich bleiben und geschützt sind.
als PDF speichern
Die wichtigsten Themen auf einen Blick

Datenschutz im Überblick

Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung?

Süddeutsche Zeitung GmbH Hultschiner Str. 8 81677 München

Welche Daten erfassen wir von Ihnen?

Wir erfassen und speichern die Informationen, die Sie eingeben oder uns in anderer Weise übermitteln. Dabei handelt es sich vor allem um ihre - E-Mail Adresse - Telefonnummer Ihr Endgerät übermittelt bei der Nutzung des Service aus technischen Gründen automatisch Daten an unseren Webserver, die wir zur Verbesserung unserer Angebote erfassen. Es handelt sich dabei unter anderem um - Datum und Uhrzeit des letzten Zugriffs, - Anzahl der abgegebenen Bewertungen, Marktplatzeinträge und App Starts, - ausgewählter Standort, - Geräte-Anmeldedaten (insbesondere Geräte-Typ und Betriebssystem, App-Version) - eine eindeutige Nutzer ID pro Gerät und App Installation sowie - Ihre zuletzt verwendete IP-Adresse.

Auf welche Weise erheben wir Ihre Daten?

Die Daten, die beim Herunterladen bzw. Aufrufen der Services anfallen, erheben wir automatisiert. Wir erfassen und speichern zudem die Informationen, die Sie eingeben oder uns in anderer Weise übermitteln, sowie durch den Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

- Zur technischen Administration und zur Bereitstellung - Zur Bildung pseudonymer Nutzungsprofile, die wir für Werbung und Marktforschung nutzen - sofern Sie dem nicht widersprechen - Im gesetzlich vorgesehenen Rahmen: Zur Missbrauchserkennung und Störungsbeseitigung - zur Beantwortung von Kontaktanfragen

Geben wir Ihre Daten weiter?

Sofern Sie eingewilligt haben oder wir anderweitig gesetzlich dazu befugt sind, geben wir Ihre personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke ggf. an Konzernunternehmen der SWMH Medienholding oder an Dienstleister (z.B. Hosting, Marketing, Vertriebspartner) weiter. Für den Fall, dass die Empfänger ihren Sitz in Ländern ohne ausreichendes Datenschutzniveau haben, haben wir Maßnahmen ergriffen, um geeignete und angemessene Garantien zum Schutz der personenbezogenen Daten anderweitig sicherzustellen. Bei Empfängern mit Sitz in den USA haben wir zudem EU Standardvertragsklauseln abgeschlossen und beachten bei Bedarf zusätzliche Maßnahmen zum Schutz der Betroffenenrechte.

Welche Rechte haben Sie?

- Auskunft - Löschung - Berichtigung - Widerspruch Sie können sich mit Ihrem Anliegen an den Datenschutzbeauftragten postalisch oder per E-Mail, swmh-datenschutz@atarax.de, wenden. Diese Datenschutzhinweise werden von Zeit zu Zeit angepasst. Das Datum der letzten Aktualisierung finden Sie am Anfang dieser Information.

Datenschutzhinweise in ausführlicher Form

Registrierung/Anmeldung

Wenn Sie einen Nutzeraccount erstellen oder sich anmelden, verwenden wir Ihre Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort), um - Ihre Berechtigung zur Verwaltung des Nutzeraccounts zu verifizieren, - mit Ihnen in Kontakt zu treten, um Ihnen technische oder rechtliche Hinweise, Updates, Sicherheitsmeldungen oder andere Nachrichten, die etwa die Verwaltung des Nutzeraccounts betreffen (Anfragen zur Rücksetzung Ihres Passwortes) senden zu können. Ohne diese Daten können Sie keinen Nutzeraccount erstellen. Darüber hinaus können Sie folgende freiwillige Angaben machen: - User-Namen - Vor- und Nachname - ggf. Profilbild Freiwillige Angaben verwenden wir, um diese entsprechend Ihrer vorgenommenen Einstellungen im Rahmen der App anzuzeigen. Diese Datenverarbeitung ist - zur Erfüllung des App-Nutzungsvertrags gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO erforderlich, und/oder - weil wir ein berechtigtes Interesse an der Funktionsfähigkeit und den fehlerfreien Betrieb der App haben (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Diese Daten werden gelöscht, wenn Sie Ihren Account löschen oder wenn Sie ihren Account zwei Jahre lang nicht verwendet haben.

Login mit netID

Sie können sich mit Ihrem netID-Account bei uns anmelden, wenn Sie bei unserem Login den netID-Schalter nutzen. Sie werden dann zu netID (European netID Foundation, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur) weitergeleitet (wo Sie sich authentifizieren müssen) und bekommen erklärt, welche Daten wir aus netID von Ihnen brauchen — nämlich vor allem die Mail-Adresse, die Sie dort hinterlegt haben. Diese ist zur Identifizierung nötig, um ein sicheres Profil für Sie anzulegen. Über die Mail-Adresse werden Ihr netID-Profil und Ihr Login bei uns dauerhaft verknüpft. Wir speichern Ihre Mail-Angaben bei uns und werden uns gegebenenfalls unter dieser Adresse bei Ihnen mit Hinweisen melden. Wir merken uns außerdem, dass Sie sich über netID bei uns angemeldet haben; Sie werden bei uns immer angemeldet sein, sobald Sie auch auf netID angemeldet sind. Wir werden netID unsererseits aber keinerlei Daten über Sie weitergeben. Es entspricht unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO die oben benannten personenbezogenen Daten zum Zwecke Ihres Logins zu verarbeiten. Anderenfalls ist es uns nicht möglich, die Funktionen von netID für unsere Nutzer zur Verfügung zu stellen. Es besteht keine Pflicht, die Dienste von netID zu nutzen, um Inhalte von uns abrufen zu können. Wie netID mit Privatsphäre-Einstellungen umgeht, lesen Sie in den [netID-Datenschutzhinweisen](https://netID.de/datenschutzhinweise/ "DSE netID"); das sind auch die gültigen Bestimmungen für diese Möglichkeit, sich bei uns anzumelden und zu registrieren. Die Daten werden bei uns gelöscht, wenn Sie Ihr Benutzerkonto löschen.

„Angemeldet bleiben“-Funktion

Sie haben die Möglichkeit, nach einem Login eine „Angemeldet bleiben“-Funktion zu nutzen, damit Sie sich nach Beendigung der Sitzung und späterem Wiederbesuch nicht erneut einloggen müssen. Zu diesem Zweck setzen wir Cookies ein, über die Sie bei einem erneuten Besuch automatisch wiedererkannt werden (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Nach nach 30 Tagen Inaktivität wird die Funktion gelöscht. Nach Ablauf der „Angemeldet bleiben“-Funktion werden Sie zum erneuten Login aufgefordert. Möchten Sie den Login Service nicht nutzen, steht es Ihnen selbstverständlich frei, die Website nicht-eingeloggt zu nutzen.

Analysetools

Wir nutzen Analysetools, um Berichte über Funktionsstörungen oder -ausfälle der App zu erhalten und dadurch die Funktionsfähigkeit der App Ihren Wünschen entsprechend sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Desweiteren nutzen wir Analysetools, um eine fortlaufende Optimierung und bedarfsgerechte Gestaltung unserer App sicherzustellen. Mit Hilfe von Tracking-Maßnahmen ist es uns auch möglich, die Nutzung unserer App durch Besucher statistisch zu erfassen und unser Angebot mit Hilfe der dadurch gewonnenen Erkenntnisse für Sie weiterzuentwickeln. Diese Nutzungsanalyse erfolgt mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Sie können diese in den Datenschutzeinstellungen der App unter Einstellungen widerrufen. Der nachfolgenden Beschreibung der Analysetools lassen sich auch die jeweiligen Verarbeitungszwecke und die verarbeiteten Daten entnehmen.

CeleraOne

Um zu analysieren, wie unsere digitalen Angebote genutzt werden und wie oft jeder einzelne Nutzer uns liest, speichern wir Cookies in Ihrem Browser. Damit können wir unser Angebot weiterentwickeln und zum Beispiel verstehen, wie häufig die Nutzer wiederkommen und welche Browser oder Geräte verwendet werden. __Unbedingt erforderliche Technologie__ Die Verarbeitung ist zum einen erforderlich, um unser Paid-Content-Modell abbilden zu können. Bei der Registrierung können die pseudonym erhobenen Messdaten des Nutzers mit Daten des digitalen Nutzerkontos in Verbindung gebracht werden. Dadurch können wir vor allem erkennen, wie oft Sie unsere Texte, Produkte und andere Angebote angesehen haben und die Nutzer in Interessengruppen (sog. Nutzergruppen) einteilen. Einmal in Gruppen eingeteilte Nutzer erhalten entsprechend ihrer Nutzung bedarfsgerechte Inhalte und unsere Angebote angezeigt. Eine Auswertung der so erhaltenen Daten (sog. A/B-Testing) erfolgt nur durch uns und die Daten werden in diesem Fall nur nach Nutzergruppen, nicht personenbezogen analysiert. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO) __Analyse und Personalisierung__ Zum anderen können wir damit die Conversion-Rate ermitteln, um nachzuvollziehen, welche Nutzer auf welchem Weg (Websites, Apps) welches Digital-Abo abgeschlossen haben sowie passende Angebote ausspielen und personalisierte Werte für unsere Kunden berechnen. Diese Analysen und Berechnungen erfolgen mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Zur Berechnung von Kundenwerten erheben wir eine SingleSignOn-ID (SSO-ID), sofern Sie uns Ihre Einwilligung dazu gegeben haben, und führen diese mit - ebenfalls mit Ihrer Einwilligung - erhobenen Nutzungsdaten in unserer Datenplattform zusammen. Wir verwenden für die Datenerhebung zu diesen Zwecken ein System der CeleraOne GmbH, Usedomer Straße 4, 13355 Berlin. Sie können Ihre Einwilligung zur Kundenwert-Berechnung widerrufen, in dem Sie in den Datenschutz-Einstellungen (erreichbar über den Footer unserer Website) in der „Übersicht der Partner“ beim Partner CeleraOne GmbH der Personalisierung deaktivieren. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Datawrapper

Wir verwenden Datawrapper (Datawrapper GmbH, Raumerstraße 39, 10437 Berlin), um aus Statistiken interaktive Diagramme zu erstellen. Wir speichern keine personenbezogenen Daten und führen kein Tracking durch. Zur Einbettung und Darstellung unbedingt erforderlich sind die Übertragung der IP-Adresse an ein CDN (die nicht gespeichert sondern nur für die Bereitstellung des Dienstes genutzt wird), sowie ein Cookie, das von dem CDN gesetzt wird. Diese Daten werden nur zur technischen Durchführung der Einbettung benötigt und nach maximal 24 Stunden von allen Systemen gelöscht. Mehr Informationen zum Datenschutz bei Datawrapper erhalten Sie [hier](https://www.datawrapper.de/privacy/).

Google Analytics

Unsere Services benutzen Google Analytics, einen Analysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem mobilen Endgerät gespeichert werden und die eine Nutzungsanalyse ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Services (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die von uns vorgenommene Aktivierung der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten, die von Google gespeichert werden, in Verbindung bringen. Wir benutzen diese Informationen, um Ihr Nutzungsverhalten auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere Dienstleistungen zu erbringen, insbesondere auch Funktionen für Google Analytics-Berichte zur Leistung nach demographischen Merkmalen und Interessen. Mit Google Analytics Demographics and Interest Reporting können wir Daten aus der interessenbasierten Werbung von Google und/oder Daten von Drittanbietern über unser Werbepublikum (z.B. Alter, Geschlecht und Interessen) in Verbindung mit Google Analytics für gezielte und optimierte Werbeaktivitäten, Strategien und den Inhalt unserer Website verwenden. Die Analyse erfolgt mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Sie können der Datenverarbeitung der Analysedienste jederzeit in der App widersprechen, indem Sie im Hauptmenü unter „Datenschutz“ das Feld Tracking deaktivieren. Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. [Nutzerbedingungen](https://www.google.com/analytics/terms/de.html), [Übersicht zum Datenschutz](https://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html), sowie die [Datenschutzerklärung](https://www.google.de/intl/de/policies/privacy).

Podcast

Wir nutzen den Podcast-Hosting-Dienst __Podigee__ des Anbieters Podigee GmbH, Schlesische Straße 20, 10997 Berlin, Deutschland zum Ausspielen von Podcasts. Die Podcasts werden dabei von Podigee geladen oder über Podigee übertragen. Podigee verarbeitet in unserem Auftrag IP-Adressen und Geräteinformationen, um Podcast-Downloads/Wiedergaben zu ermöglichen und statistische Daten, wie beispielsweise Abrufzahlen zu ermitteln. Diese Daten werden vor der Speicherung in der Datenbank von Podigee anonymisiert oder pseudonymisiert, sofern sie für die Bereitstellung der Podcasts nicht erforderlich sind. Der Podigee-Player und die verwendeten Social-Media-Verknüpfungen sind reine Links und setzen keine Cookies und kommunizieren nicht ohne Benutzer-Interaktion mit externen Diensten. Das Ausspielen der Podcasts und das damit verbundene Zählen, wie oft der Podcast ausgespielt wurde, erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO an einer sicheren und effizienten Bereitstellung dieser Services. Wir haben Podigee vertraglich verpflichtet, Ihre Daten weder zu eigenen Zwecken zu nutzen noch an andere weiterzugeben, und kontrollieren regelmäßig die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen. Weitere Informationen finden sich in der [Datenschutzerklärung von Podigee](https://www.podigee.com/de/about/privacy/).

Sourcepoint

Um Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung einholen und speichern zu können, verwenden wir die Consent Management Plattform von Sourcepoint (Sourcepoint Technologies, Inc., 228 Park Avenue South, #87903, New York, NY 10003-1502, United States). Diese setzt unbedingt erforderliche Cookies, um den Consent-Status abfragen und damit entsprechende Inhalte ausspielen zu können. Die Cookies (https://documentation.sourcepoint.com/implementation/general/cookies-and-local-storage) werden gespeichert und spätestens nach 13 Monaten gelöscht. Da eine Drittlandsübermittlung stattfindet, haben wir EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen, um sicherzustellen, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit den Gesetzen zum Datenschutz insbesondere der DSGVO vereinbar sind. Die Datenschutzerklärung von Sourcepoint finden Sie [hier](https://www.sourcepoint.com/privacy-policy).

YouTube

Die Einbettung eines YouTube-Videos erfolgt durch Framing. Das Ausspielen der Videos und die Analyse sowie Optimierung unseres Videoangebotes erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. [Hier](http://www.google.com/intl/de/policies/privacy) finden Sie nähere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Google und Ihre diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Datenschutz-Einstellungen

Embeds - Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen sogenannte Einbettungen oder Embeds von Inhalten ein, um unsere Angebote zu optimieren und Ihnen interessante Inhalte anzubieten. Die Einbettung erfolgt durch das technische Verfahren des sogenannten Framings. Beim Framing wird durch das bloße Einfügen eines bereitgestellten HTML-Links in den Code einer Website ein Wiedergaberahmen (Englisch: frame) erzeugt und so eine Darstellung des entsprechenden Inhalts ermöglicht. Wir setzen die erzeugten Framing-Codes im sogenannten „erweiterten Datenschutzmodus“ ein, so dass dabei die Cookie-Aktivität und die dadurch initiierte Datenerhebung erst an eine Nutzung geknüpft wird. Die Datensammlung durch eine bloße Nutzung der Website mit geframten Inhalten ist vor diesem Hintergrund unterbunden. Die vorgenannten Datenverarbeitungsvorgängen erfolgen mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO.

YouTube

Die Einbettung eines YouTube-Videos erfolgt durch Framing. Das Ausspielen der Videos und die Analyse sowie Optimierung unseres Videoangebotes erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. [Hier](http://www.google.com/intl/de/policies/privacy) finden Sie nähere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Google und Ihre diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

Marketing für eigene Produkte

Um Ihnen Werbung für unsere eigenen Produkte zeigen zu können, nutzen wir Dienste von Werbepartnern oder kooperieren mit Werbepartnern und Werbenetzwerken. Diese setzen Cookies, Pixel oder ähnliche technischen Mittel ein, um Werbeanzeigen anzeigen und auswerten zu können. Werbeanzeigen können dabei auf den jeweiligen Nutzer angepasst sein, indem beispielsweise Informationen des Browsers zur Nutzung (wie etwa besuchte Seiten, Besuchszeiten, Verweildauer) herangezogen werden. Aber auch nutzerbezogene Werbeeinblendungen sind möglich. Darüber hinaus können Auswertungen zur Reichweite oder zu Abrechnungszwecken in pseudonymisierter Form vorgenommen werden. Die Einzelheiten zu den eingesetzten Diensten, Kooperationspartnern und einzelnen Widerspruchsmöglichkeiten haben wir nachstehend für Sie dargestellt. Diese Werbung erfolgt mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO).

Google Ads Advertising und Remarketing

Um auf unsere Angebote aufmerksam zu machen, schalten wir Anzeigen im Suchnetzwerk von Google und Werbebanner im Google Displaynetzwerk (Banner auf Webseiten von Dritten) und nutzen das Remarketing von Google Ads bzw. Analytics. Wir können dabei Anzeigen mit Suchbegriffen kombinieren oder mit individuellen Anzeigen Werbung für Produkte und Dienstleistungen machen, die Sie sich auf unserer Seite angesehen haben. Mit Ads-Remarketing-Listen können wir Such- und Displaykampagnen optimieren, wenn Sie unsere Seite schon einmal besucht haben. Für diese interessensbezogene Werbung analysiert Google Ihr Nutzerverhalten mit Cookies, die beim Klick auf Anzeigen oder dem Besuch unserer Webseiten gesetzt werden. Wir und Google bekommen dann Informationen darüber, dass Sie auf eine Anzeige geklickt haben und zu uns weitergeleitet wurden. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind und können diese hierdurch optimieren. Die Statistiken, die uns Google bereitstellt, beinhalten die Zahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben, und zeigen, auf welche unserer Webseiten Sie weitergeleitet wurden. Außerdem können wir Sie gezielter ansprechen, wenn Sie schon auf unserer Webseite waren. Auch können wir nachvollziehen, bei welchen Suchbegriffen besonders oft auf Anzeigen geklickt wurde und welche Anzeigen etwa zum Kauf eines Abos führen. Diese Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Ads Advertising erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Mehr Informationen dazu finden Sie auch in den Hinweisen zu Website-Statistiken und in den Datenschutzbestimmungen von [Google](https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de "Datenschutz Google Ads"). Sie können diese Technik unterbinden, indem Sie den Einsatz von Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers unterbinden, in den Anzeigen-Einstellungen von Google einzelne Typen von Anzeigen abwählen, interessensbezogene Anzeigen auf Google deaktivieren oder Cookies von Werbeanbietern mit Hilfe der jeweiligen Deaktivierungshilfe der Netzwerk-Werbeinitiative deaktivieren. Wir und Google bekommen dann nur noch die statistische Information, wie viele Nutzer wann eine Seite besucht haben. Dies ist nur durch entsprechende Browser-Erweiterungen zu unterbinden.

Kontakt per E-Mail

Wenn Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten, erheben wir die personenbezogenen Daten (z.B. Name, E-Mail-Adresse), die Sie uns von sich aus mitteilen, sowie eine App- und eine Nutzer-ID, sofern Sie eingeloggt sind. Diese werden nur zum Kontakt oder zu dem Zweck verwendet, für den Sie uns diese Daten bereitgestellt haben, also zur Bearbeitung Ihrer Anfrage, zur technische Administration der App, zur Kundenverwaltung sowie zur Fehlerbehebung. Mit diesen Angaben können wir Ihre Anfrage schneller bearbeiten. Die Angaben erfolgen auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO) und bezüglich der ID aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer schnelleren Fehlerbehebung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO). Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Diese Daten werden an unsere Service-Dienstleister weitergegeben und gelöscht, sofern diese nicht mehr erforderlich sind.

Was Sie noch wissen sollten

Verantwortlicher/Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist die __Süddeutsche Zeitung GmbH__ Hultschiner Str. 8 81677 München Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter atarax Norbert Rauch Consulting GmbH & Co. KG, Luitpold-Maier-Str. 7, 91074 Herzogenaurach, Telefon 0700 / 22 55 28 27 29, [swmh-datenschutz@atarax.de](mailto:swmh-datenschutz@atarax.de).

Ihre Rechte

Aus der DSGVO ergeben sich für Sie als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten die folgenden Rechte: - Auskunft (Art. 15 DS-GVO), - Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), - Löschung (Art. 17 DS-GVO), - Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO), - Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) und - ein __Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO)__. Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen unter [datenschutz@sz.de](mailto:datenschutz@sz.de).
Wir verlinken auf Webseiten anderer Anbieter oder haben Elemente von Ihnen bei uns eingebunden. Dafür gelten diese Datenschutzhinweise nicht — wir haben keinen Einfluss auf diese Seiten und können nicht kontrollieren, dass andere die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

Änderungen der Datenschutzhinweise

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzhinweise jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.